Joshua Tappe richtet sich mit schweren Anschuldigungen an RTL! Anfang April wurde Ramon Roselly zum neuen DSDS-Sieger gekürt. Mit seiner Interpretation des Schlagersongs "Eine Nacht" überzeugte er nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer und landete nach dem Finale direkt auf Platz eins der Charts. Nun meldet sich der Drittplatzierte Joshua zu Wort und wirft dem Sender Betrug vor!

Dem 25-Jährigen sei schon vor der finalen Show klar gewesen, dass Ramon gewinnen werde. "Der Song 'Eine Nacht' war nur für ihn geschrieben. Als man uns Finalisten das Lied zum Singen gegeben hat, dachte ich, die wollen mich verarschen. Mit diesem Song hätte ich mich nicht identifizieren können", erzählte der Rocker aufgebracht gegenüber Bild. Mit dem Stück habe man den 26-Jährigen seiner Meinung nach gewinnen lassen. "Ich hätte auch gern ein Lied gesungen, das so gut zu mir gepasst hätte. Über diese Ungerechtigkeit war ich ziemlich angepisst", fügte er hinzu.

Doch der Musiker ist noch aus einem anderen Grund davon überzeugt, dass Ramon schon von vornherein als Gewinner feststand. "Kurz vor dem Finale war Ramon plötzlich für drei Tage aus unserem Haus verschwunden. Ich nehme an, dass man da schon mit ihm sein Album aufgenommen hat", vermutete Joshua. Als der einstige Artist wieder zurück in die Villa gekommen sei, habe er seinen Mitstreitern den Grund für seine Abwesenheit verheimlicht. "Das ist privat", soll er lediglich gesagt haben.

Joshua Tappe im März 2020
Instagram / joshuatappe.official
Joshua Tappe im März 2020
Ramon Roselly im April 2020
ActionPress
Ramon Roselly im April 2020
Die DSDS-Finalisten 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius / RTL
Die DSDS-Finalisten 2020
Was sagt ihr zu Joshuas Vorwürfen?6187 Stimmen
1071
Das kann ich mir nicht vorstellen.
5116
Also, dass der Song am besten zu Ramon passt, stimmt auf jeden Fall...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de