Fabian Kahl (28) verrät, wie er an ganz besonders teure Schätze gekommen ist! Der Antiquitätenhändler gehört seit mittlerweile sieben Jahren zum Bares für Rares-Team und feilscht in der beliebten Trödelshow mit den Teilnehmern und seinen Händlerkollegen um Raritäten. Auch in seiner Freizeit ist der gebürtige Thüringer seit Jahren auf der Suche nach alten Kostbarkeiten. Dabei sind ihm zwei Leuchten besonders im Gedächtnis geblieben.

Das offenbart Fabian in seinem Buch Der Schatzsucher – Auf der Jagd nach Kunst und Kuriositäten (Eden Books Verlag). Bei einer Haushaltsauflösung in Afrika entdeckte der Experte zwei große Hängeleuchten aus vergoldetem Eisen. Er war sofort Feuer und Flamme für die Objekte. Prompt googelte er nach den Lampen, die von dem französischen Künstler Hervé van Straeten stammen sollen. "Diese Lampen jedoch fand ich nur in bestimmten Auktionshäusern mit Verkaufspreisen, die mir den Verstand raubten", fasste er das überraschende Ergebnis seiner Suche zusammen. Für den unglaublichen Preis von 35.500 Euro habe eine Lampe des Franzosen damals den Besitzer gewechselt, so Fabian. Damit hätte der Händler nicht gerechnet. Dennoch musste er sie erst einmal dort lassen.

Für den "Bares für Rares"-Spezialisten war es der erste internationale Auftrag. "Dass mich der Antikhandel einmal nach Afrika bringen würde, hielt ich nicht für möglich", schilderte er seine damaligen Gedanken. Die teuren Hängeleuchten hat Fabian inzwischen per Spedition nach Deutschland holen können, erklärte er in seinem Nachwort.

Fabian Kahl im Mai 2020
Instagram / fabiankahl_official
Fabian Kahl im Mai 2020
Fabian Kahl, TV-Gesicht
Public Address
Fabian Kahl, TV-Gesicht
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl
Instagram / fabiankahl_official
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl
Folgt ihr Fabian auf Instagram?260 Stimmen
39
Ja, schon länger.
221
Nein, aktuell nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de