Ist Mareike Müller wieder komplett gesund? Die Tauchlehrerin wurde durch ihre Teilnahme an der diesjährigen Big Brother-Staffel bekannt. Nach ihrem Rauswurf aus dem Container stand für die Blondine jedoch keine Rückkehr in den Alltag an. Aufgrund starker Schmerzen in der Schulter ging sie zum Arzt, wo ihr mitgeteilt wurde, dass sie einen Tumor habe. Dieser war zum Glück gutartig und wurde auch bereits entfernt. Doch könnte das Geschwulst zurückkommen?

Mareikes Tumor-OP liegt erst eine Woche zurück. Gegenüber Promiflash erklärte sie, daher noch nicht genau zu wissen, wie es jetzt weitergeht: "Die Ärzte haben mir da noch keine konkrete Rückmeldung gegeben. Da sitze ich selber noch so ein bisschen wie ein Flitzebogen herum und muss den Termin abwarten." Für die 37-Jährige ist diese Ungewissheit natürlich keine leichte Zeit. Sie habe deshalb bereits Google befragt. "Da spricht man von einer 20-prozentigen Wahrscheinlichkeit, dass dieser Tumor auch streut oder wiederkehren kann", erzählte Mareike im Interview. Allerdings wisse sie auch, dass man der Suchmaschine nicht alles glauben dürfe.

Bis Mareike die tatsächliche Prognose von ihrem Arzt erhält, muss sie sich noch gedulden. Im Promiflash-Gespräch gab sie einen Ausblick auf die kommende Zeit: "Ich muss meine weiteren Termine abwarten und hoffe, dass weitere Vor- und Nachsorge geplant ist. Das steht allerdings erst in den nächsten Wochen fest."

Mareike Müller, "Big Brother"-Bekanntheit
Instagram / scuba_rubia
Mareike Müller, "Big Brother"-Bekanntheit
Mareike Müller im "Big Brother"-Haus
SAT.1
Mareike Müller im "Big Brother"-Haus
"Big Brother"-Teilnehmerin Mareike Müller
Instagram / mareike_bigbrother20
"Big Brother"-Teilnehmerin Mareike Müller
Verfolgt ihr Mareikes Leben nach "Big Brother"?95 Stimmen
13
Na klar, sie ist klasse!
82
Nein, sie interessiert mich nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de