Sophia Vegas (32) liest ihrer Tochter jeden Wunsch von den Augen ab! Die Reality-TV-Bekanntheit ist seit anderthalb Jahren Mutter: Im Februar 2019 erblickte ihre kleine Tochter Amanda Jaqueline (1) das Licht der Welt. Seitdem steht der Sonnenschein im Mittelpunkt von Sophias Leben – das Busenwunder zeigt seinen Fans via Social Media auch zu gerne die Fortschritte des Mädchens auf gemeinsamen Fotos. Doch während den Shootings ist Amanda nicht immer bestens gelaunt – zu Tränen soll es dabei aber nie kommen, dafür sorgt Sophia!

Eigentlich wollte Sophia aktuell nur ein Foto mit ihrer Amanda machen, auf welchem ihre kleine Prinzessin neben ihr steht. Doch die Zöpfchenträgerin hat da einen anderen Plan – sie möchte lieber auf Mamas Arm bleiben. "Welche Mami kennt das nicht? Für ein schönes Bild neben deinem Mini-Me zu posen und die möchte nicht loslassen. [...] Ich verstehe Eltern, die ihre Kinder tragen bis ins höhere Alter. Ich würde meine Tochter nicht weinen lassen", stellt die Blondine auf Instagram klar.

In einer Bilder-Galerie zeigt die OP-Liebhaberin allerdings auch, wie es aussehen kann, wenn die Maus nicht ihren Willen bekommt: Ein unglücklicher Gesichtsausdruck und Gequengel sind die Folge – dieser weinerliche Zustand von Amanda ist für Sophia keine Option. "Dazu sind es die schönsten Jahre, bis die Kleinen ganz große kleine Kinder sind. Ich genieße diese Zeit", fügte sie hinzu.

Sophia Vegas mit ihrer Tochter Amanda
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas mit ihrer Tochter Amanda
Sophia Vegas mit ihrer Tochter Amanda
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas mit ihrer Tochter Amanda
Sophia Vegas und Töchterchen Amanda
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas und Töchterchen Amanda
Könnt ihr verstehen, dass Sophia ihre Tochter nicht weinen sehen möchte?2940 Stimmen
1001
Klar, das ist doch verständlich! Das schmerzt doch jedes Mama-Herz...
1939
Irgendwie nicht... Dass Kleinkinder auch mal weinen, ist doch ganz normal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de