Haben Jeffree Star (34) und Shane Dawson (31) die Beauty-YouTuberin Tati Westbrook etwa absichtlich dazu gebracht, James Charles' Karriere mit ihrem Video "Bye Sister" zu gefährden? Zur Erinnerung: Im Mai 2019 hatte die Make-up-Unternehmerin einen Clip veröffentlicht, in dem sie ihrem einstigen guten Freund schwere Vorwürfe gemacht hatte: Er habe sie hintergangen und außerdem mehreren Männern sexuell nachgestellt. James (21) verlor daraufhin über drei Millionen Follower. Die Unterstellungen der sexuellen Belästigung konnten bis heute nicht bewiesen werden und Tati hatte das Video nach kurzer Zeit wieder gelöscht. Nun stellte die 38-Jährige in einem aktuellen Clip klar: Jeffree und Shane hätten sie dazu angestiftet, James an den Pranger zu stellen!

Jeffrees Rolle in "Dramageddon 2.0", wie es in der YouTube-Beauty-Szene genannt wird, ist unumstritten: Der Kosmetik-Gigant äußert bis heute immer wieder öffentlich, dass ihm Beweise vorlägen, die James als Sexualstraftäter entlarven würden – die habe er auch Tati gezeigt und zusammen mit Shane habe er sie dazu angestachelt, es öffentlich zu machen: "Über die nächsten Wochen fütterten mich Jeffree und Shane mit so vielen Informationen, dass mir übel wurde. Ich begann, ihnen zu glauben, weil sie behaupteten, Beweise zu haben", berichtete Tati in ihrem neusten YouTube-Video. Als James ihr dann mit einer Werbung für eine Konkurrenz-Marke in den Rücken gefallen sei, hätte sie genug gehabt, und den Clip geplant. "Shane wusste nicht nur von meinem 'Bye Sister'-Video, er hat mir angeboten, es zu schneiden, er bot mir sogar Hilfe beim Startbild und Titel an." Mittlerweile habe sie sich mit James ausgetauscht und festgestellt, dass sie offenbar einer üblen Lüge aufgesessen sei.

Doch warum sollten Jeffree und Shane so einen Shitstorm inszenieren und versuchen wollen, James' Karriere zu ruinieren? Tati erklärte in ihrem Video, dass vor allem Jeffree extrem neidisch auf den Erfolg seines Konkurrenten gewesen sei und sich nur noch darauf fokussiert habe. Der Unternehmer äußerte sich bis jetzt nicht zu den Anschuldigungen. Nur Shane machte sein Entsetzen via Instagram öffentlich. In einem Livestream erklärte er: "Oh mein Gott, das ist doch Wahnsinn. Sie ist so manipulativ und sie faket ihre Tränen. Das stimmt alles nicht", verteidigte er sich. Schon vor ihrem Video-Statement hatte er beteuert, nichts mit der Sache zu tun gehabt zu haben.

James Charles im August 2019
Getty Images
James Charles im August 2019
Jeffree Star und Shane Dawson und ihre "Conspiracy Collection"
Instagram / shanedawson
Jeffree Star und Shane Dawson und ihre "Conspiracy Collection"
Tati Westbrook, YouTuberin
Instagram / glamlifeguru
Tati Westbrook, YouTuberin
Wer sagt die Wahrheit?785 Stimmen
559
Ich stehe hinter Tati und James!
226
Ich glaube Jeffree und Shane.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de