Demi Lovato (27) muss einen Schicksalsschlag verkraften. Eigentlich hat die Sängerin ihre schwere Zeit hinter sich gelassen: Sie hatte jahrelang mit psychischen Problemen zu kämpfen und suchte Trost in Alkohol und Drogen. Nach einem Entzug hat sie sich wieder zurück ins Leben gerungen. Seit wenigen Monaten hat sie mit Max Ehrich (29) auch ihr Glück in der Liebe gefunden. Doch nun muss Demi wieder einen Rückschlag bewältigen: Ihr Opa Perry ist gestern Morgen verstorben.

Auf Instagram teilte die 27-Jährige nun eine Reihe von gemeinsamen Bildern mit ihrem Großvater. Darunter nahm sie ganz emotional Abschied von ihm: "Er war seit einigen Jahren krank. Obwohl ich erleichtert bin, dass er keine Schmerzen mehr hat, tut es immer noch weh, zu glauben, dass unsere Familie sich nicht bei einer richtigen Beerdigung verabschieden kann." Denn das ist aufgrund der aktuellen Gesundheitslage in den USA leider nicht möglich. "Ich liebe dich, Opa. Es tut mir leid, dass wir nicht mehr gemeinsame Fotos gemacht haben, aber ich habe so viele Erinnerungen, die mich zum Lächeln bringen, bis wir uns eines Tages wiedersehen", fuhr die "Sorry Not Sorry"-Interpretin fort.

Unter dem Beitrag haben bislang schon zahlreiche Fans ihr Beileid bekundet. Auch Demis Mutter Dianna De La Garza hinterließ einen Kommentar: "Unsere Erinnerungen an ihn sind besser als Bilder. Ruhe in Frieden, Chef."

Demi Lovatos Opa Perry
Instagram / ddlovato
Demi Lovatos Opa Perry
Demi Lovato und ihr Opa Perry
Instagram / ddlovato
Demi Lovato und ihr Opa Perry
Demi Lovato im Februar 2020 in Miami
Getty Images
Demi Lovato im Februar 2020 in Miami


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de