Anzeige
Promiflash Logo
So schön war Lili Paul-Roncallis Kindheit im ZirkusActionPressZur Bildergalerie

So schön war Lili Paul-Roncallis Kindheit im Zirkus

2. Juli 2020, 12:59 - Hannah-Marie B.

Lili Paul-Roncalli (22) erinnert sich an alte Zeiten zurück. Erst vor wenigen Wochen holte die gebürtige Münchnerin gemeinsam mit dem Profitänzer Massimo Sinató (39) den Let's Dance-Sieg. Für manch einen Zuschauer kam das aber wenig überraschend: Lili zählte schon von Beginn an zu den Favoriten – kein Wunder: Das Performen auf der Bühne hat sie schon von klein auf im Zirkus ihres Vaters gelernt. Doch wie war das überhaupt für sie, so ungewöhnlich aufzuwachsen?

Im Interview mit Bunte verriet die 22-Jährige, dass sie ihre Kindheit rund um die Manege sehr genossen hat: "Wir drei Kinder sind sehr selbstständig groß geworden." Schon mit 14 Jahren habe sie ihren eigenen Wohnwagen gehabt, weil ihre Eltern keinen Platz mehr für ihre Sachen gehabt hätten. "Ich fand das super, denn so hatte ich schon sehr früh einen Rückzugsort nur für mich allein und trotzdem war immer jemand von der Familie da", ergänzte Lili.

Abgesehen davon habe die Zirkuskünstlerin generell das Gefühl gehabt, mehr Freiraum als andere Mädchen in ihrem Alter zu haben: "Ich musste nie von 8 bis 16 Uhr in die Schule gehen, sondern hatte Privat- oder Online-Unterricht, wenn es in meinen Tagesablauf als Artistin reingepasst hat." Letztes Jahr hat sie schließlich ihr Abitur gemacht und überlegt nun, eventuell zu studieren.

ActionPress
Lili Paul-Roncalli, Artistin
ActionPress
Lili Paul-Roncalli im Juni 2020 in Hamburg
ActionPress
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli im Mai 2020 in Köln
Hättet ihr gedacht, dass Lili in ihrer Kindheit so viele Freiheiten hatte?352 Stimmen
260
Ja, das hab ich schon vermutet.
92
Nein, ich dachte, im Zirkus gelten strengere Regeln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de