Genau heute vor einem Jahr musste Lucas Cordalis (52) einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Sein Vater Costa (✝75) starb am 2. Juli 2019. Als Schlagerstar hatte er über Jahrzehnte die Bühnen gerockt und schrieb mit Hits wie "Anita" Geschichte. Seinen letzten Auftritt hatte er im Februar beim Benefiz-Konzert für die verstorbene Reality-TV-Bekanntheit Jens Büchner (✝49). Schon da war er angeschlagen – fünf Monate später starb im Beisein seiner Liebsten.

Wochen vor seinem Tod stand es nicht gut um die Gesundheit des Musikers. Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Nach rund zwei Monaten wurde er pünktlich zu seinem 75. Geburtstag entlassen, ganz über den Berg war er damals aber nicht. Danach wurde es ruhig um die Familie – und die Fans beunruhigte das. Anfang Juli war es dann traurige Gewissheit: Lucas bestätigte gegenüber dem Berliner Kurier, dass Costa verstorben war: "Wir sind alle tieftraurig über den Verlust. Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für andere eingesetzt hat. Er wollte die Menschen glücklich machen und das ist ihm auch gelungen. Er wird uns allen sehr fehlen." Organversagen soll die Ursache gewesen sein.

Costas ersten Todestag will Lucas mit seiner Mutter Ingrid verbringen. "Ich denke, dass wir Papas Kerze im Wohnzimmer anzünden, Musik hören und uns an die schönen Momente erinnern", erklärte er gegenüber Bild am Sonntag.

Lucas und Costa Cordalis im Mai 2018
Friedrich,Jürgen
Lucas und Costa Cordalis im Mai 2018
Lucas und Costa Cordalis zusammen mit Daniela Katzenberger
Facebook / Daniela Katzenberger
Lucas und Costa Cordalis zusammen mit Daniela Katzenberger
Costa und Ingrid Cordalis bei einem Pressetermin
Nadine Rupp/action press für BAUER PREMIUM AGENTUR
Costa und Ingrid Cordalis bei einem Pressetermin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de