Bernie Ecclestone (89) ist im siebten Papa-Himmel! Am Mittwoch erblickte sein viertes Kind das Licht der Welt. Nach seinen drei Töchtern Tamara (36), Petra (31) und Deborah aus früheren Beziehungen schenkte ihm seine zweite Frau Fabiana Flosi nun einen Sohn. Und wenn es nach dem ehemaligen Formel-1-Boss ginge, würde Baby Ace noch ein paar Geschwisterchen bekommen. Bernie hegte nämlich schon damals, als er seine Fabiana kennenlernte, große Pläne für ihre gemeinsame Familie.

Das verriet der 89-Jährige jetzt im Gespräch mit The Sun: "Fabiana sagte, dass sie Familie will, und ich sagte ihr: 'Das ist kein Problem für mich. Ein halbes Dutzend Kinder ist wunderbar." Mit Söhnchen Ace ist er mittlerweile vierfacher Vater, fehlen also nur noch zwei Kids, um das halbe Dutzend vollzumachen. "Ich weiß nicht, ob wir jetzt aufhören. Vielleicht sollte er noch einen kleinen Bruder oder eine Schwester bekommen", erklärte Bernie.

Schon vor der Geburt von Ace wurde der Brite dafür kritisiert, dass er in seinem hohen Alter noch einmal Vater wird. Doch schon damals betonte er: "Ich sehe keinen Unterschied, ob man 89 oder 29 ist. Ich denke, man hat die gleichen Probleme. Es ist in Ordnung." Er habe jetzt viel mehr Zeit als in jüngeren Jahren und hoffe, so viel wie möglich davon mit seinem Junior verbringen zu können.

Bernie Ecclestone und Fabiana Flosi
Getty Images
Bernie Ecclestone und Fabiana Flosi
Bernie Ecclestone in Sotchi, 2018
Getty Images
Bernie Ecclestone in Sotchi, 2018
Bernie Ecclestone beim Großen Preis von Brasilien 2019
Getty Images
Bernie Ecclestone beim Großen Preis von Brasilien 2019
Was sagt ihr dazu, dass Bernie weitere Kinder in Erwägung zieht?625 Stimmen
56
Ich finde das schön!
569
Ich finde, in seinem Alter sollte die Familienplanung abgeschlossen sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de