So entspannt geht Bernie Ecclestone (89) seine späten Vaterfreuden an. Der ehemalige Formel-1-Chef wird noch in diesem Sommer zum vierten Mal Vater. Gemeinsam mit seiner Frau Fabiana Flosi erwartet er seinen ersten Sohn. Mit dieser Nachricht sorgt der Milliardär natürlich für Furore. Immerhin hat er bereits ein stolzes Alter von 89 Jahren erreicht. Bernie selbst kann die ganze Aufregung allerdings nicht verstehen: Er ist der Meinung, das Alter spiele beim Elternglück keine Rolle!

Das verriet der gebürtige Brite jetzt gegenüber der PA Nachrichtenagentur: "Ich sehe keinen Unterschied, ob man 89 oder 29 ist. Ich denke, man hat die gleichen Probleme. Es ist in Ordnung." Auch seine Familie – Bernie hat bereits drei erwachsene Töchter, mehrere Enkel und sogar ein Urenkelkind – hat offenbar positiv auf den Familienzuwachs reagiert. "Sie sind alle sehr zufrieden. Sie sind alle glücklich", meinte Bernie.

Tatsächlich sieht der 89-Jährige sogar Vorteile darin, so spät noch einmal ein Kind zu bekommen. Auf die Frage, was für eine Art Vater er sein wird, meinte er: "Das wissen wir nicht genau, vielleicht besser als vorher, vielleicht ein bisschen entspannter."

Fabiana Flosi und Bernie Ecclestone in Abu Dhabi, 2018
Getty Images
Fabiana Flosi und Bernie Ecclestone in Abu Dhabi, 2018
Bernie Ecclestone beim Großen Preis von Azerbaijan, 2019
Getty Images
Bernie Ecclestone beim Großen Preis von Azerbaijan, 2019
Bernie Ecclestone und seine Frau Fabiana in Baku, 2018
Getty Images
Bernie Ecclestone und seine Frau Fabiana in Baku, 2018
Könnt ihr verstehen, dass Bernie das Alter für unwichtig hält?1384 Stimmen
96
Ja, da hat er vollkommen Recht.
1288
Nein, das sehe ich anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de