Wie bitte, hat er das wirklich getan?! Dass Johnny Depp (57) als erfolgreicher Hollywood-Schauspieler mit der ein oder anderen Alkohol- und Drogeneskapade kein ganz normaler Vater gewesen ist, war bereits vielen bekannt. Wie seine Sucht jedoch das Leben seiner Kinder Lily-Rose (21) und Jack (18) gefährdet hat, wussten die meisten bestimmt noch nicht – bis jetzt: Der 57-Jährige gab nun selbst zu, seiner Tochter Marihuana gegeben zu haben!

Im Zuge der Gerichtsverhandlung rund um die Vorwürfe, dass Johnny ein Frauenschläger sei, kam jetzt ein vielleicht viel pikanteres Detail über den Jack-Sparrow-Darsteller und seine Art, das tägliche Leben zu bestreiten, ans Licht: Als Lily-Rose gerade einmal 13 Jahre alt war, soll ihr Vater mit ihr zusammen Marihuana geraucht haben. Der Höhepunkt der ganzen Geschichte: Der Megastar verteidigte seine Entscheidung sogar, seiner Tochter freien Zugang zu Drogen gegeben zu haben! Wie Daily Mail behauptete, sprach er in der Anhörung von einer "verantwortungsvollen Erziehung". Weil er nicht wollte, dass Lily schlechte Erfahrungen mit Drogen macht, während er nicht dabei ist, sollte sie das erste Mal mit ihm zusammen rauchen.

Wie Johnny außerdem in dem Prozess gestand, soll er bereits in frühen Jahren seiner Jugend in Kontakt mit illegalen Betäubungsmitteln gekommen sein. Nach seinem ersten Rausch konnte er den Drogen immer weniger widerstehen. Das führte dazu, dass er schon vor seinem 14. Lebensjahr "alle Substanzen unter der Sonne" ausprobiert habe.

Johnny Depp bei der Berlinale im Februar 2020
Getty Images
Johnny Depp bei der Berlinale im Februar 2020
Lily-Rose Depp in Paris im Dezember 2019
Getty Images
Lily-Rose Depp in Paris im Dezember 2019
Johnny Depp bei der "From Hell"-Premiere in L.A. im Oktober 2001
Getty Images
Johnny Depp bei der "From Hell"-Premiere in L.A. im Oktober 2001
Hättet ihr gedacht, dass Johnny seiner Tochter Drogen gegeben hat?730 Stimmen
323
Ja, das war doch irgendwie abzusehen...
407
Nein, das ist alles andere als verantwortungsbewusst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de