Neue Informationen im Fall Naya Rivera (33)! Die Schauspielerin, die besonders durch ihre Rolle der Santana Lopez in der Serie Glee bekannt wurde, wird seit Mittwochnachmittag vermisst. Gemeinsam mit ihrem Sohn Josey (4) hatte die Musikerin einen Bootsausflug unternommen und war beim Schwimmen nicht wieder aufgetaucht. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, die 33-Jährige könnte sich das Leben genommen haben. Doch die Polizei räumte mit diesen Spekulationen nun auf: Sie geht von einem furchtbaren Unfall aus!

Das erklärte der zuständige Beamte Kevin Donoghue am Freitag gegenüber People: Die Ermittler hätten den Sohn der Vermissten befragt – und nichts lasse darauf schließen, dass es sich bei Nayas Verschwinden um einen Selbstmord handeln könnte. "Alles, was wir bereits herausgefunden haben, deutet darauf hin, dass es sich hier um einen Unfall im Wasser handelt!", versicherte er. Man könne jedoch noch nicht genau sagen, was passiert sei, es werde weiter ermittelt.

Nach den ersten Gerüchten über einen möglichen Suizid hatten Nayas Freunde bereits erklärt, nichts in ihrem Gemütszustand habe auf eine solche Tat hingewiesen: "Sie wirkte sehr glücklich, beschäftigt... Sie hat einfach ihr Leben gelebt!" Die Kalifornierin habe sich zuletzt voll und ganz auf ihren Sohn konzentriert und das Leben als Mama geliebt.

Suchtrupp auf dem Lake Piru
ActionPress
Suchtrupp auf dem Lake Piru
Naya Rivera bei einem Charity-Event 2016
SIPA PRESS/ Action Press
Naya Rivera bei einem Charity-Event 2016
Naya Rivera im Jahr 2015
Getty Images
Naya Rivera im Jahr 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de