Na, ob die Schritte wohl noch sitzen? 2010 hatte Sylvie Meis (42) als Kandidatin die dritte Staffel von Let's Dance unsicher gemacht. Die Niederländerin, die in den darauffolgenden Jahren mit Kollege Daniel Hartwich (41) dann sogar die Moderation der Show übernahm, hatte damals sogar den zweiten Platz belegt. Damit ist der Hochzeitstanz für die anstehende Trauung im September doch mit Sicherheit in trockenen Tüchern, oder? Sylvie selbst hat da so ihre Zweifel...

In dem YouTube-Format "Lasst uns reden, Mädels!" plaudert die 42-Jährige offen über ihre Hochzeit im Spätsommer. "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (39) ist ebenfalls zu Gast in der Show und fragt Sylvie, wie es mit dem Hochzeitstanz aussieht. "Weißt du, das Problem ist, ich weiß gar nicht mehr, was ich bei 'Let's Dance’ gemacht habe, wie ich das überhaupt geschafft habe, ich weiß gar nichts mehr. Ich kann nur noch ein bisschen Salsa", erwidert die Braut in spe lachend.

Ob Sylvies Salsa-Kenntnisse am Ende ausreichen ist fraglich – doch ein Glück finden die Feierlichkeiten, die sich insgesamt über drei Tage erstrecken werden, erst im September statt. Also haben die Moderatorin und ihr Verlobter Niclas Castello noch ein bisschen Zeit, um zu üben.

Sylvie Meis, Moderatorin
Instagram / sylviemeis
Sylvie Meis, Moderatorin
Sylvie Meis
Instagram / sylviemeis
Sylvie Meis
Sylvie Meis und ihr Verlobter Niclas Castello im März 2020 in Los Angeles
MEGA
Sylvie Meis und ihr Verlobter Niclas Castello im März 2020 in Los Angeles
Was glaubt ihr – wird Sylvie den Hochzeitstanz rocken?111 Stimmen
93
Klar, der eine oder andere Schritt sitzt bestimmt noch!
18
Mal sehen, immerhin ist ihre Teilnahme schon Jahre her...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de