Tim Lobinger (47) gibt einen Einblick in sein Leben. Knapp zwei Jahre hatte der ehemalige Stabhochspringer gegen eine aggressive Form von Leukämie gekämpft und musste immer wieder schwere Rückschläge einstecken. Im April 2019 konnte der Ex-Profisportler dann endlich aufatmen: Die Ärzte bestätigten, dass er krebsfrei sei. Jetzt verrät Tim seine Pläne für die Zukunft – und dabei wird Familie bei ihm ganz großgeschrieben.

Neben seiner Arbeit als Athletiktrainer bei RB Leipzig, stehe für den Let's Dance-Kandidaten von 2011 vor allem sein Nachwuchs an erster Stelle, wie er im Interview mit RTL erklärt. Seinem jüngsten Sohn habe er gerade erst das Fahrradfahren beigebracht, erzählt der 47-Jährige stolz. Doch das reicht dem Lockenkopf noch lange nicht: "Im nächsten Jahr kommt er in die Schule, da will ich dabei sein. Und auch, wenn er dann auf die weiterführende Schule kommt. Ich möchte möglichst lange Teil einer tollen Familie sein."

Auch er und sein ältester Sohn Tyger stehen sich sehr nahe. Mit ihm feierte er im vergangenen Jahr sogar sein TV-Comeback nach seiner Erkrankung. In der Sendung "Renn zur Million" hatte sich das Vater-Sohn-Duo etlichen sportlichen Challenges gestellt.

Tim Lobinger im Juni 2020
Instagram / timlobingerofficial
Tim Lobinger im Juni 2020
Tim Lobinger, ehemaliger Profisportler
Instagram / timlobingerofficial
Tim Lobinger, ehemaliger Profisportler
Tim Lobinger und sein Sohn Tyger
Instagram / timlobingerofficial
Tim Lobinger und sein Sohn Tyger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de