Neue Infos zum Autounfall von Sonia Liebing (30)! Mitte Juni erlebte die süße Schlagersängerin einen echten Schockmoment: Gemeinsam mit ihrem Ehemann Markus war die aufstrebende Künstlerin in ihrem Wagen auf dem Weg zu einem Auftritt gewesen, als sie auf der Autobahn auf ein Stauende trafen. Es kam zu einem heftigen Auffahrunfall. Die Blondine wurde anschließend mit einer Wirbelsäulenprellung ins Krankenhaus eingeliefert. Nach dem Unglück ermittelt jetzt die Polizei – und zwar gegen Sonias Ehemann!

Das berichtet nun Bild: Demnach soll Markus im Fokus der Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung stehen – denn neben Sonia sollen noch andere Beteiligte des Unfalls verletzt worden sein. Polizeisprecher Michael Klump erklärte: "Nach den abschließenden Ermittlungen fuhr der Ford aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit und bei zu geringem Sicherheitsabstand auf den vor ihm fahrenden Mercedes auf!" Dabei habe das Auto der Liebings das andere Fahrzeug auf zwei weitere Wagen geschoben. Markus Versicherung soll nun für den immensen Schaden aufkommen.

Sonia selbst geht es gesundheitlich zwar wieder gut – jedoch schilderte die "Tu nicht so"-Interpretin gegenüber dem Medienportal, wie sehr sie der Zusammenstoß noch heute psychisch belaste: "Der Unfall ist mittlerweile fünf Wochen her, und ich habe immer noch daran zu knabbern und mag mich noch immer nicht hinters Steuer setzen!"

Das kaputte Auto von Sonia Liebing und ihrem Mann Markus
Instagram / sonia.liebing.official
Das kaputte Auto von Sonia Liebing und ihrem Mann Markus
Sonia Liebing (rechts) mit ihrem Ehemann Markus
Instagram / sonia.liebing.official
Sonia Liebing (rechts) mit ihrem Ehemann Markus
Sonia Liebing im ZDF Fernsehgarten, August 2019
Zengel, Dirk/ Action Press
Sonia Liebing im ZDF Fernsehgarten, August 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de