Müssen ihre Fans sich Sorgen um Sara Kulka (30) machen? Anfang des Jahres wollte das Model einen mehrwöchigen Thailand-Urlaub mit ihren Töchtern genießen – doch viel Ruhe sollten die Mädels nicht bekommen: Erst wurden ihre Kinder krank, dann auch Sara selbst. Die Konsequenz: Sie brachen ihren Urlaub enttäuscht ab und flogen wieder nach Hause. Was genau der Beauty gefehlt hatte, verriet sie damals nicht. Sie betonte lediglich, dass es eine ernste Angelegenheit gewesen sei. Rund ein halbes Jahr später enthüllte sie nun: Die 30-Jährige hatte damals eine schwere Panikattacke erlitten!

In ihrer Instagram-Story schilderte Sara: "In Thailand dachte ich, ich werde sterben." Nachdem sie sich zunächst nur erschöpft und müde gefühlt habe, habe schließlich ein Taubheitsgefühl in ihren Händen eingesetzt und ihr Körper sei wie gelähmt gewesen – zudem habe sie Probleme mit dem Atmen gehabt. "Mittlerweile weiß ich, dass das eine Panikattacke war", berichtete die Blondine. Und es sei auch nicht nur bei der einen Panikattacke geblieben: Zurück in Deutschland habe sie eine weitere erlitten. Um solche Vorfälle zu vermeiden, wolle sie sich nun von Experten helfen lassen.

Doch wie genau will Sara weiteren Panikattacken vorbeugen? "Ich habe mir heute zwei Termine besorgt. Einmal einen Kennenlern-Termin bei einer Heilpraktikerin, die auch eine Psychologin ist. Und ich habe nochmal einen Termin beim Neurologen", erklärte die 30-Jährige. Was sagt ihr dazu, dass sie so offen darüber spricht? Stimmt ab!

Sara Kulka, Reality-TV-Star
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Reality-TV-Star
Sara Kulka, Model
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Model
Sara Kulka im Mai 2019
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka im Mai 2019
Was sagt ihr dazu, dass Sara so offen über ihre Panikattacken spricht?1028 Stimmen
952
Finde ich sehr mutig!
76
Ich finde nicht, dass das in die Öffentlichkeit gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de