Hat Harvey Price (18) seinen Klinikaufenthalt gut überstanden? Der Sohn von Katie Price (42), der seit seiner Geburt an dem seltenen Prader-Willi-Syndrom leidet, musste vor wenigen Wochen wegen seines kritischen Gesundheitszustands ins Krankenhaus. Bei ihm bestand sogar für kurze Zeit das Risiko eines Organversagens und er lag einige Tage auf der Intensivstation. Mittlerweile ist der Teenager aber wieder zu Hause. Wie geht es ihm nach all den Strapazen?

"Harvey geht es gut", erklärt Katies Tochter Princess am Dienstag in einem Livestream auf Instagram. Derzeit befindet sich die 13-Jährige aber nicht mit ihrem Bruder unter einem Dach – genau wie der Rest der Familie. Tatsächlich ist Katie mit ihren Kids und ihrem Freund Carl Woods in die Türkei gereist. "Harvey ist wegen Covid nicht bei uns. Wenn er Covid bekommt, wird er das nicht so einfach wegstecken", schildert der Promi-Nachwuchs.

Der 18-Jährige ist aber nicht alleine in England geblieben. "Harvey wird bei einer Betreuerin bleiben", verriet ein Insider vor dem Trip The Sun. Katie soll es schwergefallen sein, ihn zurückzulassen. Allerdings sei es für sie auch wichtig, Zeit mit ihren anderen Kindern zu verbringen.

Katie Price mit Sohn Harvey, Juli 2020
Instagram / katieprice
Katie Price mit Sohn Harvey, Juli 2020
Katie Price mit ihren drei Kindern Princess, Harvey und Junior
MEGA
Katie Price mit ihren drei Kindern Princess, Harvey und Junior
Katie Price im Mai 2020
Instagram / katieprice
Katie Price im Mai 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de