Jetzt spricht Isaiah Washington (56) Klartext! Der Schauspieler, der wohl am berühmtesten für seine Rolle des Dr. Preston Burke in der Hit-Show Grey's Anatomy ist, wurde 2007 aus der Serie geschrieben. Der Grund: Er soll seinen Co-Star T.R. Knight (47) mit einem homophoben Schimpfwort beleidigt haben. 13 Jahre nach seinem Rauswurf behauptet der US-Star nun, die ganze Geschichte sei erfunden gewesen!

Eine Folge seiner neuen Kochshow Kitchen Talk hat Isaiah jetzt genutzt, um die "Dinge richtigzustellen" und seine Version der damaligen Geschehnisse zu teilen. "Die Geschichte ist eine Lüge und wurde in den Medien komplett falsch dargestellt", betont der gebürtige Texaner. Wie er erzählt, bereue er heute auch, die Entschuldigung, die ein Vertreter der Produktionsfirma von ihm verlangt habe, jemals geäußert zu haben. Aber als Familienmensch und Vater habe er sich gedacht, er würde damit seiner Familie helfen. So erklärt er seine Beweggründe, die ihn 2007 bewogen hatten, sich öffentlich zu dem Vorwurf zu bekennen.

"Seit zwölf Jahren bin ich nun ausgestoßen", fügt der "The 100"-Star hinzu, der sich fühle, als liege auf ihm eine Art "Nachrichtensperre". Er wünsche sich nun, dass endlich alle aufhören würden, ihn mit seiner Rolle in "Grey's Anatomy" zu verbinden. Denn der 56-Jährige habe Dr. Preston Burke längst hinter sich gelassen.

Eine Szene aus "Grey's Anatomy"
ActionPress
Eine Szene aus "Grey's Anatomy"
Isaiah Washington beim American Black Film Festival in Beverly Hills im Februar 2017
Getty Images
Isaiah Washington beim American Black Film Festival in Beverly Hills im Februar 2017
Isaiah Washington auf der Fashion Week in NYC im Februar 2011
Getty Images
Isaiah Washington auf der Fashion Week in NYC im Februar 2011
Wusstet ihr, dass Isaiah damals gefeuert wurde?2486 Stimmen
1600
Ja, na klar.
886
Nein, ich bin komplett geschockt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de