Christin Kaeber (31) gibt ein erschreckendes Gesundheits-Update! Vor wenigen Tagen versetzte die Influencerin ihren Fans einen riesigen Schrecken: Die Schwester von Liz Kaeber (27) meldete sich überraschend aus dem Krankenhaus – eine genaue Ursache oder Diagnose gab die frischgebackene Mama aber nicht. Am Mittwoch wurde Christin endlich aus der Klinik entlassen und enthüllte, wie schlecht es ihr wirklich ging: Sie dachte, sie würde die Kopfschmerzen nicht überleben!

"Ich hatte in meinem ganzen Leben noch nie solche Schmerzen!", erklärte Christin am Donnerstagabend in ihrer Instagram-Story in einer Fragerunde mit ihren Fans. Die Polizistin berichtete weiter, es habe der Verdacht auf Gehirnblutungen bestanden – dieser habe sich jedoch nicht bestätigt. Die genaue Ursache für ihr Leiden stehe also immer noch nicht fest. Doch trotz fehlender Gewissheit habe sie in dieser Nacht um ihr Leben gefürchtet: "Ich dachte wirklich, ich würde sterben. Jeder Atemzug, jedes Schlucken, jede Bewegung, jedes Augenblinzeln tat unbeschreiblich weh!"

Wie Christin weiter schilderte, sei auch die Sehnsucht nach Töchterchen Nia im Krankenhaus unfassbar groß gewesen: "Es war grauenvoll!" Umso glücklicher sei sie nun, ihre Kleine endlich wieder in die Arme schließen zu können.

Leons und Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Instagram / christinkaeber
Leons und Christin Kaeber mit ihrer Tochter Nia
Christin Kaeber
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber
Christin Kaeber und ihre Tochter
Instagram / christinkaeber
Christin Kaeber und ihre Tochter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de