Dieser Skandal zieht noch weitere harte Konsequenzen mit sich! Im März waren neue Schlagzeilen um Spaniens Ex-Monarchen König Juan Carlos (82) in Umlauf geraten: Nachdem der 82-Jährige mit einem Finanzskandal jede Menge Aufsehen erregt hatte, strich ihm sein Sohn König Felipe VI. (52) die Rente. Das sollte allerdings nicht die letzte skandalträchtige Nachricht aus den royalen vier Wänden bleiben: Juan Carlos I. ist geflohen!

Auf der offiziellen Website des Adelshauses wurde ein Brief veröffentlicht, den der ehemalige König seinem Sohn geschrieben hat. Darin informiert Juan Carlos Felipe über sein Vorhaben, das Land zu verlassen: "Ich informiere dich über meine wohlüberlegte Entscheidung, in dieser Zeit aus Spanien wegzuziehen", heißt es in dem Schreiben. Seine schwerwiegende Entscheidung führt der Verdächtige in Sachen Schmiergeldaffären auf den "öffentlichen Widerhall auf gewisse Episoden meines früheren Privatlebens" zurück.

Mit seinem Rückzug aus seinem Heimatland wolle Juan Carlos sicherstellen, seinem Thronfolger dessen royale Verpflichtungen nicht zu erschweren. Zum aktuellen Zeitpunkt ist weder bekannt, wo sich der Ex-Monarch aufhält – noch, wo er hinziehen wird. Allerdings respektiere Felipe den Schritt seines Vaters, gegen den am 8. Juni vom Obersten Gerichtshofs Spaniens ein Ermittlungsverfahren zur Verwicklung in eine mutmaßliche Korruptionsaffäre eingeleitet worden war.

Ex-König Juan Carlos I. und König Felipe VI
Getty Images
Ex-König Juan Carlos I. und König Felipe VI
Ex-Monarch König Juan Carlos I.
Getty Images
Ex-Monarch König Juan Carlos I.
Ex-König Juan Carlos I., 2012
Getty Images
Ex-König Juan Carlos I., 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de