Sie könnte aktuell wohl kaum glücklicher sein! In den vergangenen Jahren ist es extrem still geworden um Cameron Diaz (47) – bis die Schauspielerin Anfang des Jahres mit diesen süßen Neuigkeiten für Schlagzeilen sorgte: Sie und ihr Ehemann Benji Madden (41) sind still und heimlich Eltern geworden. Ein Leben in der Öffentlichkeit, wie sie es bislang geführt hat, kommt für Cameron nun nicht mehr infrage. Und sie steht voll und ganz hinter dieser Entscheidung.

In Gwyneth Paltrows (47) Podcast plaudern die Leinwandstars nun über Camerons vorzeitigen Filmruhestand. Gwyneth will von ihrer guten Freundin wissen, wie es sich angefühlt hat, ihrer Karriere den Rücken zu kehren. "Wie Frieden", gibt die Blondine preis und erklärt weiter: "Ich weiß, dass viele Leute es nicht verstehen werden, ich weiß, dass du es verstehst, aber es war so intensiv, auf diesem Niveau zu arbeiten und sich so stark der Öffentlichkeit zu stellen." Als Prominente ständig im Rampenlicht und unter Beobachtung zu stehen, koste einfach unheimlich viel Energie.

Bereits vor Kurzem hatte Cameron erklärt, dass die Fans auf ein Leinwand-Comeback von ihr verzichten müssen. "Vorerst werde ich keine weiteren Filme machen", stellte sie im Netz klar. Ihre volle Aufmerksamkeit gehöre aktuell allein ihrer Tochter Raddix. Lange Drehtage würden sich mit ihrer neuen Rolle als Mutter einfach nicht vereinbaren lassen.

Cameron Diaz, Schauspielerin
Getty Images
Cameron Diaz, Schauspielerin
Cameron Diaz, Schauspielerin
Getty Images
Cameron Diaz, Schauspielerin
Cameron Diaz und Benji Madden
AZ-Daddy-Juliano/X17online.com/ Action Press
Cameron Diaz und Benji Madden
Was haltet ihr von Camerons Einstellung?432 Stimmen
397
Richtig gut – Kinder gehen einfach vor!
35
Ich finde es schade, ich liebe ihre Filme!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de