Was ist bloß mit Prinzessin Sofía (13) passiert? Die Tochter von König Felipe (52) und Königin Letizia von Spanien (47) hat mit ihren Eltern und ihrer großen Schwester Leonor (14) in den vergangenen Wochen einige offizielle Termine wahrgenommen. Zurzeit befindet sich die königliche Familie in ihrer Sommerresidenz auf Mallorca – und dort scheint sich der royale Spross verletzt zu haben. Bei einem öffentlichen Auftritt ging Sofía an einer Krücke!

Gemeinsam statteten die vier Royals dem mallorquinischen Ort Petra einen Besuch ab. Bei dem Spaziergang durch die Stadt waren dieses Mal allerdings alle Augen auf Sofía gerichtet. Die 13-Jährige trug einen großen Verband um ihr rechtes Knie und benötigte eine Krücke, um sich fortbewegen zu können. Immer wieder nahm ihre große Schwester die junge Prinzessin bei der Hand, um ihr beim Gehen zu helfen. Sofía soll laut diversen spanischen Medien am Tag zuvor gestürzt sein und wurde offenbar mit fünf Stichen genäht.

Von ihrer Verletzung ließ sich Sofía offenbar nicht unterkriegen. Sie hielt bei dem Familienausflug tapfer durch und ließ sich trotz Krücke und bandagiertem Knie auch von einem kleinen Fußmarsch und Stufen nicht abhalten. Macht ihr euch Sorgen um Sofía? Stimmt ab!

Prinzessin Sofía auf Mallorca
MEGA
Prinzessin Sofía auf Mallorca
Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía auf Mallorca
MEGA
Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofía auf Mallorca
König Felipe, Prinzessin Sofía, Prinzessin Leonor und Königin Letizia auf Mallorca
MEGA
König Felipe, Prinzessin Sofía, Prinzessin Leonor und Königin Letizia auf Mallorca
Macht ihr euch Sorgen um Sofía?454 Stimmen
57
Ja, irgendwie schon.
397
Nein, so schlimm ist es bestimmt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de