Das ging aber schnell: Bindi Irwin (22), die Tochter des verstorbenen Dokumentarfilmers Steve Irwin (✝44), ist schwanger! Die 21-Jährige hatte erst im März ihren langjährigen Partner Chandler Powell (23) geheiratet: In einer privaten Zeremonie unter freiem Himmel hatten sie sich das Jawort gegeben. Und schon bald sind Bindi und Chandler nicht mehr nur zu zweit, sondern zu dritt, denn die Tierliebhaberin hat ihre Schwangerschaft verkündet.

Auf ihrem Instagram-Account schrieb sie freudig: "Chandler und ich sind stolz darauf, euch mitteilen zu können, dass wir ein Kind erwarten! Es ist uns eine Ehre, diesen besonderen Moment in unserem Leben mit euch teilen zu können." Obwohl sie noch im ersten Trimester sei, habe sie ihre Fans gerne von Anfang an dabeihaben wollen und habe es nicht erwarten können, diese Neuigkeit zu verkünden. "Eure Unterstützung bedeutet uns alles. Bitte hinterlasst mir eure Ratschläge und betet für unseren kleinen Liebling", führte sie aus. Zusätzlich zu den Zeilen veröffentlichte Bindi ein Bild, auf dem sie und ihr Partner ein kleines Hemd in die Kamera halten.

Sollten sie und Chandler einen Jungen bekommen, steht auch schon fest, wie der Kleine heißen soll: Sie wollen ihn nach Bindis verstorbenem Vater Steve benennen. Der australische Tierdokumentarfilmer war 2006 an einem Stachelrochenstich gestorben.

Bindi Irwin und Chandler Powell im Februar 2020
Instagram / bindisueirwin
Bindi Irwin und Chandler Powell im Februar 2020
Chandler Powell und Bindi Irwin bei einer Zeremonie in Hollywood im April 2018
Getty Images
Chandler Powell und Bindi Irwin bei einer Zeremonie in Hollywood im April 2018
Steve Irwin mit seiner Tochter Bindi
Instagram / bindisueirwin
Steve Irwin mit seiner Tochter Bindi
Wie findet ihr die Namensidee von Bindi und Chandler?1106 Stimmen
995
Toll, das ist super!
111
Ich finde, ihr Kind sollte einen eigenen Namen bekommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de