Kate Merlan (33) muss jetzt tapfer sein! Aktuell können die Fans das Tattoo-Model bei der neuen RTL2-Show Kampf der Realitystars sehen. Mit vielen weiteren Promis ringt sie an einem traumhaften Strand in Thailand um den Sieg. Da die Dreharbeiten für das Format aber schon einige Zeit zurückliegen und Kate längst wieder zu Hause ist, sorgte sie jetzt mit einem Gesundheits-Update von der heimischen Couch aus für Beunruhigung: Nach einer Schönheits-OP ging es der Reality-Bekanntheit zuletzt ganz und gar nicht gut.

"Die Vollnarkose setzt mir extrem zu, ich kann mich keinen Zentimeter bewegen. Ich bin zu Hause, aber ich kann mich keinen Millimeter bewegen", berichtete sie in ihrer Instagram-Story und konnte dabei offenbar nur schwer die Tränen zurückhalten. Auch wenn sie sich zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht wohlgefühlt und mit den Nachwirkungen des Eingriffs zu kämpfen hatte, erklärte sie ihren Followern, warum sie sich zuvor überhaupt unters Messer gelegt hatte: "Ich habe eine Ohrenkorrektur gemacht, weil ich vor längerer Zeit mal von einem Hund angegriffen wurde, der mit ins Ohr gebissen hat und ich dadurch extrem verletzt wurde."

Mittlerweile scheint es aber schon wieder aufwärts zu gehen. Nur kurz nach den ersten Ausführungen zu ihrem Gesundheitszustand meldete sich die 33-Jährige beim Verbandswechsel erneut. Zwar lasse ihre Verfassung noch immer zu wünschen übrig, sie sei aber vor allem froh, dass die Operation heil überstanden ist: "Ich liebe es, der Arzt hat echt eine Meisterleistung hingelegt."

Kate Merlan
Instagram / katemerlan
Kate Merlan
Tattoo-Model Kate Merlan
Instagram / katemerlan
Tattoo-Model Kate Merlan
Kate Merlan nach ihrer Ohrenkorrektur
Instagram / katemerlan
Kate Merlan nach ihrer Ohrenkorrektur
Wie findet ihr es, dass Kate ihren Genesungsprozess im Netz teilt?189 Stimmen
84
Super – schön, dass sie auch die weniger guten Zeiten mit ihren Fans teilt.
105
Mir ist das zu privat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de