Können sie ihre Krise überwinden? Kim Kardashian (39) hat mit ihrer Ehe mit Kanye West (43) in den vergangenen Wochen für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt: Nach einer Rede zur Ankündigung seiner Präsidentschaftskandidatur, in der er wenig positive Äußerungen über seine Beziehung zu der Social-Media-Queen getätigt hatte, hing der Haussegen ziemlich schief. Zur Klärung der angespannten Situation verbrachten die beiden einen Urlaub in der Dominikanischen Republik, aus dem sie nun zurückgekehrt sind. Doch konnte die gemeinsame Auszeit für ein zukünftiges harmonisches Zusammenleben sorgen?

Ein Insider aus dem Umfeld der Megastars plauderte nun gegenüber Us Weekly aus, dass die Reise durchaus gelungen, die Krise dadurch aber längst nicht überwunden sei: "Der Urlaub hat definitiv dazu beigetragen, die Lage vorerst zu beruhigen, aber die Probleme, mit denen sie zu tun haben, gehen tiefer und lassen sich leider nicht nur durch eine Reise lösen", stellte die Quelle klar.

Vor allem für Kim scheint der Ausflug intensiv gewesen zu sein: Sie habe sich in der Zeit voll und ganz darauf fokussiert, ihr Verhältnis zu Kanye zu verbessern und sei gleichzeitig damit beschäftigt gewesen, auf ihn und die Kids aufzupassen. "Sie hat ihm eine Menge geholfen und ihn unterstützt, während er mit seiner psychischen Gesundheit zu kämpfen hat und wollte ihn wissen und fühlen lassen, dass sie mit ihm durch dick und dünn geht", plauderte der Informant weiter über den Trip aus.

Kim Kardashian mit ihrer Tochter Chicago West im August 2020
MEGA
Kim Kardashian mit ihrer Tochter Chicago West im August 2020
Kim Kardashian und Kanye West bei der Vanity Fair Oscar Party 2020
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West bei der Vanity Fair Oscar Party 2020
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Glaubt ihr, dass Kim und Kanye ihre Probleme jemals komplett lösen können?401 Stimmen
256
Ich glaube nicht, dass sie das schaffen können. Es ist zu viel vorgefallen.
145
Ja, sie müssen nur beide bereit sein, an ihren Problemen zu arbeiten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de