Sind jetzt etwa die letzten moralischen Instanzen raus aus dem Märchenwald von Promi Big Brother? Werner Hansch (82) und Ikke Hüftgold (43) gelten in der Reality-TV-Show als Sprachrohr der Vernunft. So besänftigte der einstige Sportreporter bereits einige erhitzte Gemüter. Auch der Ballermann-Star nahm sich schon Kandidaten wie Emmy Russ (21) zur Brust. In der gestrigen Folge wurden die beiden jedoch als Einzige von den Zuschauern in das Märchenschloss gewählt. Nun sind sich die Fans sicher: Im Wald werden die Fetzen fliegen!

"Damit zieht die Vernunft komplett aus dem Wald aus. Jetzt heißt es Mord und Totschlag", teilte ein Kommentator auf Twitter seine Meinung mit. Auch andere User sind der Ansicht, dass sich mit dem Auszug von Werner und Ikke im Märchenwald einiges ändern wird! "Ohne die beiden herrscht Anarchie", prophezeit ein Twitterer. In der Tat haben der 82-Jährige und der Malle-Musiker immer wieder für Ruhe unter den Bewohnern gesorgt.

Stress im Märchenwald könnte jetzt unter anderem Katy Bähm (26) verursachen. Obwohl sie anfänglich als Zuschauerliebling galt, zeigte sie in den letzten Folgen ihre temperamentvolle Seite. Nachdem sie sich mit Simone (44) anlegte, hat es die Dragqueen auf Elene (26) abgesehen, die die Show allerdings inzwischen verlassen hat. Auch Neuzugang Aaron Koenigs (25) gegenüber äußerte sich die wandlungsfähige Beauty skeptisch: "Ich bin die Prinzessin. Solange er das akzeptiert, werden wir gute Freunde sein", gab die 26-Jährige an.

Werner Hansch im Mai 2017
ActionPress
Werner Hansch im Mai 2017
Ikke Hüftgold im Jahr 2019
Instagram / ikkehueftgold_official
Ikke Hüftgold im Jahr 2019
Katy Bähm im März 2020
Instagram / katybaehm
Katy Bähm im März 2020
Meint ihr, dass sich die Waldbewohner auch ohne Werner und Ikke verstehen werden?881 Stimmen
770
Nein, es wird ganz klar ordentlich Beef geben!
111
Ja, die werden auch gut ohne die beiden zurechtkommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de