Der lange Gerichtsprozess um Lori Loughlin (56) und Mossimo Giannulli (57) kam jetzt zu einem Ende! Die US-amerikanische Schauspielerin und ihr Mann sind in einen Skandal verwickelt: Sie zahlten Bestechungsgelder, um ihren Töchtern ein Studium an der Elite-Universität USC – also der Universität von Südkalifornien – zu ermöglichen. Jetzt wurde das Plädoyer bestätigt: Lori und Mossimo wurden jetzt offiziell schuldig gesprochen und müssen ins Gefängnis!

"Lori Loughlin wurde im Bestechungsskandal zu zwei Monaten Gefängnis, darauffolgende zwei Jahre Bewährung und 100 Sozialstunden [...] verurteilt", gab die Staatsanwaltschaft des US-Bundestaates Massachusetts auf Twitter am Freitag bekannt. Außerdem müsse die Full House-Darstellerin eine Geldstrafe in Höhe von 150.000 US-Dollar – also umgerechnet knapp 127.000 Euro – leisten. Auch Mossimos Urteil ist gefallen: Der Designer müsse fünf Monate Gefängnisstrafe absitzen, 250 Sozialstunden leisten und 250.000 US-Dollar – rund 212.000 Euro – Strafe zahlen. Zusätzlich werde auch der 57-Jährige zwei Jahre lang überwacht.

Während der vergangenen Anhörung habe Massimo Reue gezeigt, berichtet jetzt CNN. "Ich bedauere den Schaden, den meine Handlungen meinen Töchtern, meiner Frau und anderen zugefügt haben, zutiefst", bekannte er sich schuldig. Er wolle die volle Verantwortung übernehmen und sei außerdem bereit, die Konsequenzen zu akzeptieren.

Lori Loughlin im August 2017
Getty Images
Lori Loughlin im August 2017
Lori Loughlin im April 2015 in Los Angeles
Getty Images
Lori Loughlin im April 2015 in Los Angeles
Mossimo Giannulli und Lori Loughlin auf dem Weg ins Gericht
Getty Images
Mossimo Giannulli und Lori Loughlin auf dem Weg ins Gericht
Habt ihr den Gerichtsprozess um Lori und ihren Mann verfolgt?3505 Stimmen
1023
Ja, da habe ich mich schon immer wieder informiert...
2482
Nein, davon höre ich zum ersten Mal...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de