Der erste Kandidat wirft in Coras House of Love freiwillig das Handtuch! Seit dem 21. August kann Fernseh-Deutschland der TV-Bekanntheit Cora Schumacher (43) bei ihrer Suche nach ihrem Traummann zuschauen. Zehn Männer buhlen in der Datingshow um die Gunst der hübschen Blondine. Ein Teilnehmer merkte jetzt jedoch, dass es offenbar nicht ganz das richtige TV-Format für ihn ist: Steve verließ die Sendung auf eigenen Wunsch!

In der zweiten Folge der Show deutete der Reality-TV-Kandidat bereits nach der ersten Challenge an, dass er kein gutes Gefühl habe. "Ich bin nicht ich, und ich kann auch irgendwie nicht ich sein", erklärte er, woraufhin er das Gespräch zu der einstigen Automobilrennfahrerin suchte. "Ich möchte freiwillig aus der Sendung gehen", offenbarte er gegenüber der Beauty. Cora erkannte die Lage sofort. "Du fühlst dich unwohl", wusste die 43-Jährige.

Doch warum wollte Steve nicht länger in "Coras House of Love" verweilen? "Es passt da nicht im Herzen. Sie ist auch nicht der Typ Frau, den ich für mich suche", konkretisierte er später im Einzelinterview. Das Model schien von der Entscheidung nicht sonderlich überrascht zu sein. "Wir haben beide den Zugang nicht zueinander gefunden, da muss man so ehrlich sein", gab die Ex-Frau von Ralf Schuhmacher zu verstehen.

Steve, Kandidat bei "Coras House of Love"
Joyn
Steve, Kandidat bei "Coras House of Love"
Cora Schumacher auf der Hochzeit von Franjo und Verona Pooth in Wien im Jahr 2005
Getty Images
Cora Schumacher auf der Hochzeit von Franjo und Verona Pooth in Wien im Jahr 2005
Cora Schumacher im Jahr 2005
Getty Images
Cora Schumacher im Jahr 2005
Hättet ihr gedacht, dass Steve "Coras House of Love" freiwillig verlässt?244 Stimmen
204
Ja, das war absehbar.
40
Nein, wie schade.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de