Ehe-Rätsel um die Stars von "Alle meine Frauen": Kody Brown dürfte ein äußerst glücklicher Mann sein – er hat nicht nur eine Frau, sondern gleich vier. Janelle Brown (51), Christine Ruth Brown (48), Meri Brown (49) und Robyn Alice Brown (41) haben außerdem insgesamt 18 Kinder zur Welt gebracht, bis auf drei ist er von allen der leibliche Vater. Kody selbst gibt an, dass er mit jeder der Ladys verheiratet sei. Doch sind diese vier Eheschließungen juristisch überhaupt anerkannt?

Tatsächlich ist nur eine der vier Ehen rechtskräftig. Anfangs war es die mit Meri, die Kody 1990 zur Frau genommen hat, doch die beiden ließen sich 2014 auf legalem Wege scheiden. Das hatte einen bestimmten Grund, wie man bei "Alle meine Frauen" erfahren kann. Da seine vierte Frau Robyn drei Kinder mit in die Beziehung brachte, wollte der Langhaarträger diese auch adoptieren. Dies ist nur möglich, wenn die Ehe zwischen dem zukünftigen Adoptivvater und der Mutter der Kinder rechtlich anerkannt ist. Die anderen Verbindungen seien für Kody laut eigener Aussage "mentale Vereinigungen".

Doch die Scheidung von Kody und Meri scheint Spuren hinterlassen zu haben, denn die Blondine wirkt aktuell, als ob sie sich von dem Familienkonstrukt mehr und mehr zu entfernen versucht. Immer häufiger kursieren Gerüchte, dass sie den Familienvater und die Vielehe endgültig hinter sich lassen möchte.

Meri Brown, Janelle Brown, Kody Brown, Christine Brown und Robyn Brown
Getty Images
Meri Brown, Janelle Brown, Kody Brown, Christine Brown und Robyn Brown
Robyn Alice Brown, Reality-Star
Instagram / robyn_browns_nest
Robyn Alice Brown, Reality-Star
Meri und Kody Brown
Instagram / therealmeribrown
Meri und Kody Brown
Hättet ihr gedacht, dass nicht alle Ehen von Kody legal sind?2180 Stimmen
2021
Ja, das war doch klar!
159
Nein, das überrascht mich echt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de