Damit hat Marion Pfaff – auch Krümel genannt – nicht gerechnet. Die Partysängerin stellt sich gerade einer neuen Herausforderung: Bei Kampf der Realitystars zog sie in der aktuellen Folge gemeinsam mit dem Ex-Fußballer Kevin Pannewitz in die Sala ein. Jetzt müssen die beiden für einige Wochen mit Georgina Fleur (30), Willi Herren (45) & Co. zusammenleben. Und von ihren neuen Mitbewohnern ist Marion so gar nicht begeistert.

Kurz nach ihrem Einzug kommt es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Zoe Saip, Steff Jerkel, Sam Dylan (29) und Momo Chahine – bei der auch Beleidigungen geäußert wurden, die unter die Gürtellinie gingen. Von diesem Verhalten ist die Gastronomin geschockt, wie sie im Gespräch mit Steff und Willi deutlich machte: "Das war schon asozial, was hier gestern Abend abging. Ich bin solche Eskalationen überhaupt nicht gewöhnt."

"Das war echt schon wie im Familienbrennpunkt", zog sie ihr Fazit. Sie habe zwar damit gerechnet, dass es bei so unterschiedlichen Charakteren zu Zoff kommen kann, dass es so schnell nach ihrer Ankunft passiert, habe sie allerdings nicht erwartet. "Ich habe Angst, dass man hier so wird", witzelte Krümel im Einzelinterview.

"Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand": ab 22. Juli immer Mittwochs um 20.15 Uhr bei RTL2 und auf TVNOW.

Die Promis von "Kampf der Realitystars"
RTL II – Magdalena Possert
Die Promis von "Kampf der Realitystars"
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2020
RTL II
Kevin Pannewitz, "Kampf der Realitystars"-Kandidat 2020
Die "Kampf der Realitystars"-Kandidatin Marion Pfaff
RTL II
Die "Kampf der Realitystars"-Kandidatin Marion Pfaff
Könnt ihr Krümels Reaktion verstehen?407 Stimmen
365
Klar! Das Verhalten der anderen geht gar nicht.
42
Ich finde das ein bisschen übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de