Es wird langsam ernst bei Promi Big Brother! Ex-Spielerfrau Simone Mecky-Ballack (44) wurde gestern von den Zuschauern aus dem TV-Container gewählt und scheiterte somit knapp vor dem Finale. Die 44-Jährige hatte sich in den letzten Folgen zur Lästerschwester im Märchenwald entwickelt und vor allem über Blondine Emmy Russ (21) hergezogen. Nach ihrem Auszug ist ihr Opfer jedoch ein anderes: Katy Bähm (26)! Im Promiflash-Interview verrät sie nun, was sie von der Dragqueen hält.

Die 27-Jährige hatte im Vorfeld deutlich gegen die dreifache Mutter gestichelt. Als diese in der Sendung damit konfrontiert wurde, reagierte die Brünette relativ gelassen. “Das geht mir nicht nah, weil Menschen, die mich nicht interessieren, gehen mir nicht nah", sagt sie nun nach ihrem Exit. Sie wolle mit der Ex-Queen of Drags-Kandidatin nichts mehr zu tun haben und geht sogar noch weiter: "Diese Person ist für mich gestorben. Ich habe mir Mühe gegeben und versucht, Verständnis aufzubringen, aber sie ist komplett Fake für mich." Klingt so, als würde die Ex-Frau von Michael Ballack (43) ihrer ehemaligen Konkurrentin eher nicht die Daumen drücken.

Im Gegensatz zu Simone hat die Entertainerin noch die Chance auf den Titel und die Siegprämie von 100.000 Euro. In der heutigen Sendung kämpft sie gegen ihre Konkurrenten Werner Hansch (82), Ikke Hüftgold (43), Mischa Mayer (28), Kathy Kelly (57) und Emmy Russ um das begehrte Finalticket.

Simone Mecky-Ballack bei "Promi Big Brother" 2020
Sat.1 / Marc Rehbeck
Simone Mecky-Ballack bei "Promi Big Brother" 2020
Katy Bähm, "Promi Big Brother"-Kandidatin
SAT.1/ Marc Rehbeck
Katy Bähm, "Promi Big Brother"-Kandidatin
Die 16 Kandidaten von "Promi Big Brother" 2020
Sat.1 / Marc Rehbeck
Die 16 Kandidaten von "Promi Big Brother" 2020
Könnt ihr die Reaktion von Simone verstehen?2532 Stimmen
2020
Ja, Katy ist wirklich fake!
512
Nein, so schlimm war es nun auch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de