Ob Benjamin Boyce (52) diese Anekdote auch so witzig fand? Beim Kampf der Realitystars werden die Zuschauer nicht nur mit Dauerzoff der Kandidaten und witzigen Spielen unterhalten – sie bekommen auch ganz intime Anekdoten von den Promis geboten. Nachdem Melissa (24) ausgepackt hatte, mit Pietro Lombardi (28) geknutscht zu haben, legte Kate Merlan (33) in der vergangenen Folge nach: Sie plauderte aus, dass ihr Ex Benjamin ihr einst das Intimpiercing mit einer Zange durchgeknipst hatte. Nun verriet Kate, ob sie deshalb Benjamin gegenüber ein schlechtes Gewissen hat!

Im Interview mit Promiflash ließ Kate den Abend des Glücksradspiels in der Sala Revue passieren. Von Reue, die Story im TV rausgehauen zu haben, ohne dass ihr Verflossener das verhindern konnte, ist jedoch keine Spur: "Ehrlich gesagt, ist es mir egal, ob es Benjamin stört oder nicht", machte Kate deutlich. Außerdem hat das Caught in the Act-Mitglied laut Kate gar kein Recht darauf, sich deshalb zu empören: "Da er die Story selbst schon überall erzählt hat, war es jetzt nichts Neues mehr."

Der Rothaarigen selbst ist es im Übrigen gar nicht unangenehm, dass ganz Deutschland über den Zangen-Vorfall Bescheid weiß. Sie gab sich überaus entspannt: "Mein Gott, ich habe in Thailand beim Glücksrad etwas angetrunken ein paar Geschichten rausgehauen aus der Zeit mit meinem Ex. Es war in der Kennenlernphase und die ist auch schon lange her."

Kate Merlan, Reality-TV-Star
Instagram / katemerlan
Kate Merlan, Reality-TV-Star
Ex-"Caught in the Act"-Sänger Benjamin Boyce, 2020
Instagram / benjaminboyce23
Ex-"Caught in the Act"-Sänger Benjamin Boyce, 2020
Kate Merlan im April 2020
Instagram / katemerlan
Kate Merlan im April 2020
Hättet ihr gedacht, dass es Kate nicht kümmert, ob Benjamin wegen der intimen Details sauer ist?468 Stimmen
435
Ja, das habe ich mir schon gedacht.
33
Nee, das wundert mich schon etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de