Cora Schumacher (43) will sich verlieben – und sucht deswegen jetzt im Fernsehen nach ihrem persönlichen Mr. Right. Seit Freitag kann Coras House of Love im Netz gestreamt werden. Fans der seichten TV-Unterhaltung dürften beim Einschalten glatt ein Déjà-vu erlebt haben. Denn nicht nur zwei ihrer Bewerber sind schon mal in Reality-Formaten in Erscheinung getreten. Auch das Set, an dem Coras Kuppelshow gedreht wurde, ist ein Recyling-Produkt.

Erkannt? Das Liebesnest, in dem Cora möglicherweise ihren nächsten potenziellen Partner kennenlernt, ist das Glashaus der diesjährigen Big Brother-Staffel. Bis auf die Einrichtung ist nach dem Sieg von Cedric Beidinger nichts im einstigen Container verändert worden. Ein praktischer Vorteil, der die Wiederverwertung mit sich bringt: Für die Dreharbeiten sind keine Kameramänner benötigt worden – schließlich befanden sich von Anfang an vorinstallierte Kameras im Haus.

Ob bei einem der Teilnehmer wohl heimische Gefühle aufgekommen sind? Immerhin ist unter Coras Flirt-Anwärtern Denny Heidrich. Der Brandenburger saß in diesem Jahr zehn Wochen lang im "Big Brother"-Container – und hat ihn sogar erst Ende April verlassen.

Cora Schumacher mit Marc, Vincenzo und Frank
Joyn
Cora Schumacher mit Marc, Vincenzo und Frank
Die "Big Brother"-Kandidaten 2020 im Glashaus
Sat. 1
Die "Big Brother"-Kandidaten 2020 im Glashaus
Denny Heidrich bei "Big Brother"
SAT.1
Denny Heidrich bei "Big Brother"
Ist euch aufgefallen, dass "Coras House of Love" im "Big Brother"-Glashaus gedreht wurde?385 Stimmen
285
Ja, sofort.
100
Nein, überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de