Am vergangenen Freitag verstarb Chadwick Boseman an den Folgen seiner Darmkrebserkrankung. Er wurde nur 43 Jahre alt. Trotz seiner Erkrankung drehte der "Black Panther"-Star unglaubliche sieben Filme, während er sich seiner Chemotherapie unterzog! Die letzte Produktion, in der der US-Amerikaner zu sehen sein wird, ist der Netflixstreifen "Ma Rainey's Black Bottom". Der Streaminggigant gab nun bekannt: Die Vorpremiere des Films wird verschoben!

Das teilte ein Netflix-Repräsentant nun gegenüber People mit. Für den 31. August sei eigentlich ein virtuelles Event geplant gewesen, bei dem es erste Einblicke in den Film gegeben hätte. Außerdem sollten der Regisseur, George C. Wolfe, und Viola Davis (55), eine der Hauptdarstellerinnen, über "Ma Rainey's Black Bottom" reden und den Plot beschreiben. Doch aufgrund von Chadwicks Tod verschiebt der VoD-Anbieter diese Preview. Den Starttermin will die Streamingplattform allerdings nicht verlegen. Dieser wurde jedoch ohnehin noch nicht bekannt gegeben.

Wer sich die Wartezeit auf "Ma Rainey's Black Bottom" mit einem anderen Chadwick-Boseman-Film verkürzen möchte, hat Glück: Denn am 12. Juni ist "Da 5 Bloods" erschienen – ein Kriegsdrama von Starregisseur Spike Lee (63) und dem Marvel-Star in einer der Hauptrollen.

Viola Davis bei einem Screening von "Fences"
Mike Coppola/Getty Images
Viola Davis bei einem Screening von "Fences"
Chadwick Boseman bei den Governors Awards in Hollywood im November 2018
Getty Images
Chadwick Boseman bei den Governors Awards in Hollywood im November 2018
Filmplakat zu "Da 5 Bloods"
Netflix
Filmplakat zu "Da 5 Bloods"
Werdet ihr euch den letzten Film mit Chadwick Boseman angucken?123 Stimmen
110
Ja, definitiv!
13
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de