Vor einigen Wochen sind Ann-Kathrin (30) und Mario Götze (28) zum ersten Mal Eltern geworden. Die beiden konnten einen gesunden Jungen auf der Welt willkommen heißen. Seitdem beglückt vor allem die Netz-Beauty ihre Fans mit Einblicken in ihr neues Leben als Mutter – und geht dabei auch offen und ehrlich mit kleinen körperlichen Veränderungen nach der Schwangerschaft um: Ann-Kathrin stören die Dehnungsstreifen nach der Geburt überhaupt nicht!

In ihrer Instagram-Story stand die 30-Jährige vor wenigen Tagen ihrer Community in einer Fragerunde Rede und Antwort. So wollte unter anderem ein Fan wissen, ob die frischgebackene Mama denn auch Dehnungsstreifen habe. Die Antwort darauf ließ nicht lange auf sich warten. "Natürlich! Ich habe welche an meiner Hüfte und den Knien. Ehrlich gesagt weiß ich aber nicht, warum ich Dehnungsstreifen an den Seiten meiner Knie habe. Aber mich stört es nicht", gestand Ann-Kathrin ganz selbstbewusst und lieferte mit einem Bild auch gleich den Beweis.

Während der Schwangerschaft hat sich die Beauty auch keine großen Gedanken über ihre Figur gemacht. Wie viel Kilo mehr letztendlich bei ihr auf der Waage standen, hatte sie erst vor Kurzem verraten. "Ich habe ungefähr 20 Kilo zugenommen. Ich muss sagen, ich bin immer noch darüber schockiert", hatte sie preisgegeben.

Ann-Kathrin Götze mit ihrem Sohn Rome
Instagram / annkathringotze
Ann-Kathrin Götze mit ihrem Sohn Rome
Ann-Kathrin Götze im August 2020
Instagram / annkathringotze
Ann-Kathrin Götze im August 2020
Ann-Kathrin Götze
Instagram / annkathringotze
Ann-Kathrin Götze
Hättet ihr gedacht, dass Ann-Kathrin damit so offen umgeht?356 Stimmen
232
Nein, irgendwie nicht!
124
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de