Findet Keeping up with the Kardashians deshalb ein Ende? Seit 14 Jahren flimmert die Reality-TV-Show um Kim Kardashian (39), Khloé Kardashian (36) & Co. weltweit über die Bildschirme. Mit jeder Menge Drama – ob innerhalb der Familie oder in ihren Beziehungen – unterhält der KarJenner-Clan ein Millionen-Publikum und landet einen Mega-Erfolg. Jetzt ist aber Schluss, die Show wird nach 20 Staffeln abgesetzt – und aus diesem Grund soll Kris Jenner (64), das Oberhaupt der Familie, die Sache beendet haben.

Offenbar hatte die 64-Jährige von dem Hin und Her ihrer Kinder endgültig genug, wie eine Quelle gegenüber The Sun durchblicken ließ. Kris soll die Show gecancelt haben, nachdem Kim, Kourtney (41) und Kylie (23) eine Drehpause einlegen wollten. "Die Familie ist seit Monaten in eine anhaltende Debatte über die Zukunft der Show verwickelt", erklärte der Insider. Khloé und Scott Disick (37) hingegen seien über das Ende der Sendung traurig.

Kim habe ihre Ehekrise mit Kanye West (43) und finde daher immer weniger Zeit zum Drehen. Der Musiker weigere sich deshalb außerdem, etwas Persönliches in das Format einzubringen. Und auch die jüngste im Bunde, Kylie, hat offenbar andere Baustellen: Sie hat ihre eigene Make-up-Linie und ist mittlerweile millionenschwer – sie habe die Show demnach nicht nötig und könne die Zeit mit ihrer Tochter Stormi Webster (2) nutzen.

Khloé, Kourtney und Kim Kardashian und Kris und Bruce Jenner
Getty Images
Khloé, Kourtney und Kim Kardashian und Kris und Bruce Jenner
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019
Kylie Jenner im September 2020
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner im September 2020
Glaubt ihr, dass das der Grund für das Show-Aus ist?656 Stimmen
535
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
121
Nee, da steckt bestimmt etwas anderes dahinter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de