Beauty-Desaster bei Jessica Alves (37). Die Reality-Bekanntheit wurde vor einigen Jahren unter ihrem alten Namen – Rodrigo Alves – als sogenannter Real-Life-Ken berühmt. Mittlerweile lebt Jessica als Frau und hat schon unzählige Schönheits-OPs hinter sich. Die ehemalige Celebrity Big Brother-Kandidatin lässt sich regelmäßig beim Beauty-Doc verschönern – einer dieser Eingriffe war nun aber schiefgegangen: Jessicas Filler liefen aus und hinterließen ein Loch in ihrem Kinn.

Das verriet die 37-Jährige jetzt in ihrer Instagram-Story. Demnach hatte sie sich vor einigen Wochen in einem Schönheitssalon in Essex Hyaluronsäure ins Kinn spritzen lassen. Daraufhin bekam sie allerdings eine schlimme Infektion und die Filler liefen aus. Dadurch war ein Loch in Jessicas Kinn entstanden, dass sie in den vergangenen Tagen immer wieder durch ein Pflaster verdeckte. Die Prozedur wurde offenbar von jemandem durchgeführt, der wenig Erfahrung hatte. Vorwürfe macht Jessica allerdings nur sich selbst: "Wer trägt die Verantwortung? Ich! Ich habe sehr viel Erfahrung mit Schönheitschirurgie und Beauty-Eingriffen und habe trotzdem darauf bestanden, dass ich diese Filler bekomme", erklärte sie.

Eine weitere, größere OP sollte den Beauty-Pfusch dann wieder richten – im Anschluss daran meldete sich Jessica vor wenigen Stunden aus dem Krankenhausbett. Bei diesem Eingriff wurde nicht nur an ihrem Kinn gearbeitet, sondern auch an ihrem Hals, ihrer Nase, ihren Lippen und ihren Füßen.

Jessica Alves, ehemals Rodrigo Alves
Instagram / rodrigoalvesuk
Jessica Alves, ehemals Rodrigo Alves
Jessica Alves, Realitystar
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves, Realitystar
Jessica Alves, Realitystar
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves, Realitystar
Folgt ihr Jessica auf Instagram?616 Stimmen
13
Ja klar!
603
Nein, bisher nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de