Jetzt spricht der Vater von Britney Spears (38)! Seit Monaten sind Fans des Weltstars in großer Aufruhr. Sie meinen, dass die Sängerin gegen ihren Willen zu Hause festgehalten wird und auf Social Media versteckte Hilferufe sendet. Der Grund ihrer vermeintlichen Notlage soll ihr Vater Jamie (68) sein, der durch die Vormundschaft die völlige Kontrolle über das Leben der Zweifachmutter haben soll. Jetzt stellte Jamie klar: Er habe sich nichts zu Schulden kommen lassen!

Britney versucht aktuell gerichtlich, ihrem Vater die Vormundschaft zu entziehen – bisher ohne Erfolg. Im Zuge des Streits hat laut The Mirror ein Gericht in Los Angeles den 68-Jährigen jetzt angehört. Dabei gab seine Vertreterin Geraldine Wyle klipp und klar zu verstehen: Jamie habe bezüglich seiner Tochter "nichts zu verbergen!" Seit 2008 ist der US-Amerikaner der gesetzliche Vormund der Popprinzessin. In dem Jahr musste sie aufgrund psychischer Probleme behandelt werden. Seitdem ist Jamie für ihre finanziellen und persönlichen Angelegenheiten verantwortlich.

Laut The Sun fand die Anhörung aufgrund der aktuellen Lage virtuell statt. Auch Britneys Mutter Lynne soll anwesend gewesen sein. Britney selbst habe der Gerichtsverhandlung jedoch aus unbekannten Gründen nicht beigewohnt. Der Richter entschied, dass am 10. November eine neue Anhörung stattfinden wird. Jamies Vormundschaft bestehe nach richterlichem Urteil offiziell noch bis Februar nächsten Jahres.

Britney Spears beim iHeartRadio Music Festival 2013
Getty Images
Britney Spears beim iHeartRadio Music Festival 2013
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards im Jahr 2007
Getty Images
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards im Jahr 2007
Lynne Spears, Mutter von Britney Spears
Getty Images
Lynne Spears, Mutter von Britney Spears
Glaubt ihr, dass Jamie Spears in Bezug auf seine Tochter tatsächlich nichts zu verheimlichen hat?617 Stimmen
82
Ja, ich glaube, dass er ein reines Gewissen haben kann!
535
Nein, ich denke, seine Kontrolle über Britneys Leben ist definitiv ausgeartet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de