Anna Faris (43) und Chris Pratt (41) befreien sich von den letzten Altlasten ihrer Beziehung! Die Schauspieler teilten vor rund drei Jahren mit, dass sie nach acht Jahren Ehe die Scheidung einreichen – seit November 2018 sind sie vor dem Gesetz kein Paar mehr. Neben ihrem Sohn Jack hat Chris und Anna bis vor Kurzem noch eine Villa in Los Angeles miteinander verbunden, in der sie als Familie zusammenwohnten. Jetzt haben sie ihr einstiges trautes Heim verkauft.

Laut Informationen des Onlineportals Us Weekly sind Chris und Anna nun nicht mehr im Besitz eines 437 Quadratmeter großen Anwesens in den Hollywood Hills. Die Luxusbleibe im mediterranen Stil mit vier Schlafzimmern sowie einer gleichen Anzahl an Badezimmern habe am 2. September für rund vier Millionen Euro den Eigentümer gewechselt. Der Käufer darf sich nun unter anderem über einen Pool, einen eigenen Tennisplatz, ein Fitnessstudio und eine große, professionelle Küche freuen.

Böses Blut ist bis heute zwischen den früheren Eheleuten nicht geflossen – jedenfalls nicht öffentlich. Auch das Co-Parenting scheint von Anfang an hervorragend geklappt zu haben. Angeblich haben Chris und Anna damals sogar schriftlich festhalten lassen, dass sie nicht weiter als acht Kilometer voneinander wegziehen dürfen, bis Sohnemann Jack in die sechste Klasse geht.

Anna Faris und Chris Pratt bei der "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Premiere in Hollywood 2017
Getty Images
Anna Faris und Chris Pratt bei der "Guardians of the Galaxy Vol. 2"-Premiere in Hollywood 2017
Chris Pratt, Anna Faris und ihr Sohn Jack Pratt im April 2017
Getty Images
Chris Pratt, Anna Faris und ihr Sohn Jack Pratt im April 2017
Anna Faris, Chris Pratt und ihr Sohn Jack auf dem Walk of Fame in Hollywood
Getty Images
Anna Faris, Chris Pratt und ihr Sohn Jack auf dem Walk of Fame in Hollywood
Habt ihr gewusst, dass Chris und Anna noch ein gemeinsames Haus besitzen?258 Stimmen
48
Ja. Das war mir bekannt.
210
Nein. Das war mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de