Ob da mit einer gebrochenen Nase gerechnet werden muss? Am 25. September tritt der Like Me I’m Famous-Kandidat Filip Pavlovic (26) beim großen Sat.1 Promiboxen gegen den Ex-Bachelor Paul Janke (39) an. Seit mehreren Wochen geht Filip deshalb zweimal am Tag zum Boxtraining. Im Gespräch mit Promiflash hat der Reality-Star nun verraten, was seine Mutter über den anstehenden TV-Kampf denkt.

Im Promiflash-Interview erzählt der Fitnesscoach: "Mama bleibt Mama, die wird sowas nie unterstützen und macht sich natürlich Sorgen um ihr Kind." Sie sei überhaupt kein Fan davon, dass ihr Sohn in den Ring steigt. Das sei auch der Grund, wieso seine Familie ihn nur vor dem Fernseher unterstützen werde und nicht vor Ort in Köln – außerdem wolle Filip lieber "seine Jungs" mitnehmen. Der Reality-TV-Star wolle nicht, dass seine Mutter zusehen müsse, falls er doch einige Schläge einstecken müsste. Deshalb sei es besser, wenn sei den Kampf nur auf dem Bildschirm mitverfolge: "Wenn es nicht gut läuft, dann kann sie es auch wegklicken."

Der 26-Jährige lässt es sich aber auch nicht nehmen, seinem Gegner nochmals eine Kampfansage zu machen: "[Meine Mutter] soll sich lieber Sorgen um Paul machen." Er selbst habe nämlich in den letzten Wochen fast alles aus seinem Körper rausgeholt, was möglich sei: "Ganz ehrlich, wenn ich da auf die Fresse kriege und verliere, dann nicht, weil ich schlechter war, sondern weil Paul dann einfach mehr gemacht hat."

Filip Pavlovic 2019 bei "Bachelor in Paradise"
TVNOW
Filip Pavlovic 2019 bei "Bachelor in Paradise"
Paul Janke und Filip Pavlovic, Kandidaten beim Promiboxen 2020
© SAT.1/Claudius Pflug/Stefan Weeber
Paul Janke und Filip Pavlovic, Kandidaten beim Promiboxen 2020
Filip Pavlovic, "Like Me – I'm Famous"-Kandidat
Instagram / filip_pavlovic1
Filip Pavlovic, "Like Me – I'm Famous"-Kandidat
Hättet ihr gedacht, dass sich Filips Familie den Kampf im Fernsehen anguckt?65 Stimmen
56
Ja, ich kann schon verstehen, dass seine Mutter das nicht live sehen will...
9
Nee, ich dachte, sie feuern ihn an.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de