Das lässt London Goheen nicht länger auf sich sitzen! Eigentlich müssten sich die Fans der hübschen Influencerin aktuell so richtig für sie freuen: Gemeinsam mit ihrem Verlobten Reece Hawkins erwartet sie süßen Nachwuchs. Aufgrund eines Babybauch-Fotos zogen jedoch Gewitterwolken über den sonst so strahlenden Social-Media-Himmel: Weil ein Finger vermeintlich zu lang schien, vermutete ihre Community, dass die 22-Jährige ihren Babybauch mittels Photoshop bearbeitet hatte – und diese Kritik will sich der Webstar nicht gefallen lassen: London setzte sich jetzt in den sozialen Medien zur Wehr!

"Ihr macht mir ein schlechtes Gewissen, wegen eines Körperteils, das ich nicht bearbeitet habe?!", fragte London in ihrer Instagram-Story und stellte klar: "Ich bin mir nicht sicher, ob ihr es bemerkt habt, aber ich habe allgemein lange Gliedmaßen." Die hübsche Brünette könne es einfach nicht verstehen, dass ihr aufgrund ihres natürlichen Aussehens vorgeworfen werde, ihre Babykugel bearbeitet zu haben.

Aus diesem Grund machte London ihren Hatern eine Ansage: "Das nächste Mal gehe ich sicher, dass ich absolut perfekt aussehe, damit mich niemand wegen meiner Finger angreifen kann." Zusätzlich beschwerte sich die 22-Jährige über das Verhalten ihrer Community im Netz. "Das Internet ist verdammt verrückt und ich habe es satt", beklagte sich die werdende Mutter.

London Goheen und Reece Hawkins im September 2020
Instagram / reece_hawkins_
London Goheen und Reece Hawkins im September 2020
London Goheen im September 2020
Instagram / londonshaygoheen
London Goheen im September 2020
London Goheen im September 2020
Instagram / londonshaygoheen
London Goheen im September 2020
Könnt ihr Londons Argumente nachvollziehen?181 Stimmen
97
Ja, das würde mich auch nerven!
84
Na ja, nicht so wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de