Wer hätte das gedacht! Beyoncé (39), eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt, hat über die Jahre hinweg ein regelrechtes Musikimperium aufgebaut. Die Beauty gewann mit ihrer Musik bereits 23 Grammy Awards und ist auch als Schauspielerin und in Sprechrollen erfolgreich. Vieles davon verdankt die Frau von Rapper Jay-Z (50) ihrer Mutter Tina Knowles (66). Das betont sie immer wieder in Dankesreden bei Award-Shows. Tina löste nun ein Rätsel, das sich Beyoncés Fans schon seit langem stellte.

Im Interview mit dem Podcast In My Head with Heather Thomson plauderte die 66-Jährige offen über ihr Leben, und natürlich war da auch ihre Tochter, die "Single Ladies"-Interpretin, ein großes Thema. Schließlich gestand die Frau von Schauspieler Richard Lawson: "Viele Leute wissen nicht, dass Beyoncé mein Nachname ist. Es ist mein Mädchenname." Weiter erzählte sie: "Damals war es nicht wirklich cool, solch einen komischen Namen zu haben." Bei der Hochzeit mit Mathew Knowles (68), ihrem Ex-Mann und dem Vater von Beyoncé, nahm sie dessen Namen an.

Interessant ist auch, dass andere Mitglieder der Familie eine andere Schreibweise nutzen und beispielsweise Beyincé heißen. Dies liege daran, dass bei der Ausstellung der Geburtsurkunde nicht sorgfältig gearbeitet worden sei. Eine Korrektur sei damals außerdem wegen ihrer Hautfarbe abgelehnt worden. "Zu dieser Zeit bekamen Schwarze meistens gar keine Geburtsurkunde", merkt Tina an.

Tina Knowles beim Beautycon Festival in Los Angeles
Getty Images
Tina Knowles beim Beautycon Festival in Los Angeles
Tina Knowles und Richard Lawson im März 2019
Getty Images
Tina Knowles und Richard Lawson im März 2019
Beyonce, Blue Ivy Carter, Tina Knowles und Richard Lawson
Allen Berezovsky/Getty Images
Beyonce, Blue Ivy Carter, Tina Knowles und Richard Lawson
Wusstet ihr, dass Beyoncé der Mädchenname von Tina Knowles ist?597 Stimmen
543
Nein, das ist ja wirklich lustig.
54
Ja, das wusste ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de