Besorgniserregende Szenen spielten sich am Wochenende in direkter Nachbarschaft von Taylor Swifts (30) Stadthaus ab! Bereits vor drei Jahren kaufte die Sängerin das noble Anwesen in Tribeca, Manhattan, für umgerechnet stolze 15,46 Millionen Euro und investierte weitere 43 Millionen in drei Appartements im gleichen Häuserblock. Eigentlich gilt die Gegend als schick und sicher, aber: Am vergangenen Sonntag wurde ein Schuhgeschäft in unmittelbarer Nähe von Taylors Haus von Bewaffneten überfallen!

Wie New York Post jetzt berichtete, seien in der Franklin Street um kurz nach 17 Uhr insgesamt vier Schüsse gefallen. Der Sneaker-Laden Patron of the New sei das Ziel der Räuber gewesen. Drei Verdächtige hätten es anschließend geschafft, zu fliehen, Verletzte habe es glücklicherweise nicht gegeben. Dafür aber Schockierte: "Ich habe plötzlich Schüsse gehört und bin total in Panik geraten. Ich habe Leute gesehen, die verängstigt aus dem Laden und in Autos gestürmt sind", kommentierte ein Kellner eines nahe gelegenen Restaurants die Geschehnisse.

Wahrscheinlich das Schlimmste für die prominente Hausbesitzerin: Im Laufe des Monats soll sich in der Nähe schon ein weiterer bewaffneter Überfall ereignet haben! Ob die "Look What You Made Me Do"-Interpretin auch zu diesem Tatzeitpunkt in ihrem New Yorker Haus war, ist derzeit nicht bekannt. Ihr Social-Media-Auftritt liefert ebenfalls keine Antwort darauf, seit Mitte August herrscht auf ihrem Instagram-Account absolute Funkstille.

Taylor Swift bei den Golden Globe Awards 2020
Getty Images
Taylor Swift bei den Golden Globe Awards 2020
Taylor Swift im Dezember 2019 in New York
Getty Images
Taylor Swift im Dezember 2019 in New York
Taylor Swift im Dezember 2019
Getty Images
Taylor Swift im Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de