Die Daytime-TV-Queen ist zurück! Aufgrund der aktuellen Lage musste die Talkshow von Wendy Williams (56) ganze sieben Monate pausieren. Doch nun ist "The Wendy Williams Show" wieder auf Sendung – und sogar mit einem Paukenschlag in die 13. Staffel gestartet. Denn die Gossip-Lady machte ihren eigenen Körper zum Thema. Knapp elf Kilogramm hat Williams in ihrer Zwangspause verloren – und auch ihre Brüste sollen bald kleiner werden.

In ihrer "The Wendy Williams Show" enthüllte die Moderatorin: "Ich fragte meinen Arzt, wie viel meine Brüste eigentlich wiegen, und er antwortete: 'Knapp 1.300 Gramm pro Brust!'" Wendy denke nun über eine Brustverkleinerung nach: "Eines Tages lasse ich mir die Brüste verkleinern, aber ich werde erst noch ein wenig Spaß mit ihnen haben", scherzte die Moderatorin über ihre Oberweite. Über die Hintergründe ihrer Gewichtsabnahme gab Williams außerdem neue Details preis. Bei ihr seien unbeabsichtigt die Kilos gepurzelt, da sie vom Schlemmen während ihrer TV-Pause irgendwann die Nase voll hatte.

Kurz vor einer Darmspiegelung habe sie bei ihrem Arzt zum ersten Mal wieder auf einer Waage gestanden – und sei selbst total überrascht gewesen. Wendy sagte, sie habe wieder ihr Highschool-Gewicht erreicht und sei sehr glücklich damit.

Wendy Williams im Oktober 2019
Getty Images
Wendy Williams im Oktober 2019
Wendy Williams auf dem Walk of Fame in Hollywood, 2019
Getty Images
Wendy Williams auf dem Walk of Fame in Hollywood, 2019
Wendy Williams beim "Volture Festival 2018"
Dia Dipasupil/Getty Images for Vulture Festival
Wendy Williams beim "Volture Festival 2018"
Glaubt ihr, dass Wendy sich einer Brustverkleinerung unterziehen sollte?55 Stimmen
50
Ja, sie soll tun, was sie glücklich macht.
5
Nein, sie sollte sich keiner unnötigen Operation unterziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de