Heidi Klum (47) zieht zurück nach Deutschland – zumindest vorübergehend! Seit Kurzem steht fest: Die Fans müssen im nächsten Jahr nicht auf Germany's next Topmodel verzichten. Allerdings gibt es aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise ein paar Änderungen im Ablauf der beliebten Castingshow: Heidi und ihre Mädchen bleiben ausschließlich in Europa – es wird keinen Amerika-Aufenthalt geben. Als Hauptdrehort soll Berlin angedacht sein. Das bedeutet für die Modelmama: Auch sie wird Los Angeles für einige Zeit den Rücken kehren.

Wie Bild berichtet, sollen nicht nur die Nachwuchsmodels eine Unterkunft in der Hauptstadt gestellt bekommen – auch Heidi wird übergangsweise zur Berlinerin. Und das nicht alleine! Die Blondine soll dann auch ihre Kinder, ihren Ehemann Tom Kaulitz (31) und dessen Bruder Bill (31) im Gepäck haben. Nach aktuellem Stand soll die Rasselbande für die Dreharbeiten – und damit drei bis sechs Monate – in einem Luxushotel in der Metropole wohnen.

Auch wenn da im ersten Moment nach einer langen Zeit klingen dürften – der Drehplan ist dennoch eng gesteckt: Laut Informationen der Zeitung sollen bis zum Winter zwei bis drei Folgen pro Woche produziert werden. Nach dem Finale wird Heidi übrigens voraussichtlich noch länger in ihrem Heimatland bleiben – es stünden noch weitere Format-Dreharbeiten für die 47-Jährige an.

Heidi Klum, 2020
Instagram / heidiklum
Heidi Klum, 2020
Heidi Klum beim GNTM-Finale 2019
Getty Images
Heidi Klum beim GNTM-Finale 2019
Heidi Klum im September 2020
Instagram / heidiklum
Heidi Klum im September 2020
Hättet ihr gedacht, dass Heidi während der gesamten Dreharbeiten in Deutschland bleiben wird?455 Stimmen
362
Ja, das wundert mich jetzt nicht so.
93
Nee, ich hätte gedacht, dass sie dann einfach weniger bei den Mädels vor Ort ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de