Er kann seinen Sieg noch gar nicht richtig fassen! Vor wenigen Augenblicken wurde der erste Sieger der neuen Show FameMaker gekürt. Gegen elf weitere Kandidaten konnte sich letztendlich Sebastian Schmidt aus dem Team von Luke Mockridge (31) im Finale beim Zuschauer-Voting durchsetzen. Nach seinem Sieg war der Berliner ziemlich sprachlos und äußerst emotional: Basti betonte, dass der "FameMaker"-Gewinn eine große Bedeutung für ihn hat!

Im Interview mit red. konnte der 26-Jährige seine Emotionen kaum zurückhalten. "Das hat mir wirklich alles bedeutet. Der Song bedeutet mir wahnsinnig viel. Den hier vor Deutschland zu singen, bedeutet mir so viel", erzählte er ganz aufgeregt nach seinem Triumph. Wie es nach seinem Sieg weitergeht, wisse Basti noch nicht. "Ich freue mich, auf dieser Bühne zu stehen und freue mich auf alles, was kommt", zog er sein Fazit.

Der Performer mit den extravaganten Outfits gewann am heutigen Abend nicht nur den Zuspruch der Fans, sondern auch einen bereits verifizierten TikTok-Account. Doch diese Prämie stieß bei vielen Zuschauer auf Verwunderung. "Blauer Haken bei TikTok und schon hat man ausgesorgt. In welcher Welt leben wir? Ach, wir haben 2020", schrieb unter anderem ein User auf Twitter.

Teddy Teclebrhan, Carolin Kebekus und Luke Mockridge bei "FameMaker"
© ProSieben / Willi Weber
Teddy Teclebrhan, Carolin Kebekus und Luke Mockridge bei "FameMaker"
Luke Mockridge bei der 1Live Krone 2019
Hauter,Katrin
Luke Mockridge bei der 1Live Krone 2019
Luke Mockridge, Carolin Kebekus und Teddy Teclebrhan, die Jury von "FameMaker"
© ProSieben/Boris Breuer
Luke Mockridge, Carolin Kebekus und Teddy Teclebrhan, die Jury von "FameMaker"
Habt ihr auch für Sebastian abgestimmt?347 Stimmen
200
Ja, er war mein Favorit!
147
Nein, ich hatte einen anderen Favoriten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de