Pannen am Set von "FameMaker"! Die TV-Legende Stefan Raab (53) überraschte zuletzt mit einem neuen Sendungskonzept: Dabei treten die Kandidaten unter einer schalldichten Glaskuppel auf. Die Jury um Luke Mockridge (31), Carolin Kebekus (40) und Teddy Teclebrhan muss daraufhin ohne Gehör entscheiden, ob die Teilnehmer musikalisches Talent besitzen – oder eben nicht. Eigentlich versprach das Konzept der Show nicht nur den Zuschauern vor den Fernsehern ein fulminantes TV-Spektakel, auch das Studiopublikum dürfte sich auf einen Abend voller Unterhaltung gefreut haben. Allerdings kam dann doch alles anders: Die neue Show "FameMaker" musste vorzeitig abgebrochen werden!

Nach rund drei Stunden sei die Aufzeichnung der Show aufgrund mehrerer technischer Probleme vorzeitig abgebrochen worden, wie Bild jetzt berichtete. "Es gab gestern ein kleines technisches Problem", erklärte ein ProSieben-Sprecher. Die schalldichte Glaskuppel habe sich bei den Auftritten der Kandidaten mehrmals nicht geöffnet. Auch nach mehrfachen Unterbrechungen konnte das Problem offenbar nicht gelöst werden. Die Konsequenz: Die gesamten Zuschauer vor Ort seien nach Hause geschickt worden, da unter diesen Umständen offenbar keine weitere Aufzeichnung möglich war.

Kein Wunder, dass bei diesem frühzeitigen Abbruch nicht nur das Publikum enttäuscht war – auch eine Kandidatin beschwerte sich. "Ich bin sehr enttäuscht. Schon bei den Proben lief nicht alles perfekt. Nun werden wir von der Produktion erfahren wie es weiter geht", berichtete diese. Der Pressesprecher bestätigte jedoch mittlerweile: "Die nächsten Aufzeichnungen von 'FameMaker' finden wie geplant statt."

Luke Mockridge im November 2018
Getty Images
Luke Mockridge im November 2018
Komikerin Carolin Kebekus
Getty Images
Komikerin Carolin Kebekus
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Getty Images
Stefan Raab beim Bits & Pretzels Founders Festival
Werdet ihr euch "FameMaker" anschauen?772 Stimmen
413
Ja, das Konzept klingt wirklich spannend!
359
Na ja, mir sagt das nicht so zu...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de