Küchen-Panne statt 5-Sterne-Köchin! US-TV-Star Amy Schumer (39) ist gar nicht so begabt am Herd, wie man durch ihre Kochshow "Amy Schumer Learns to Cook" meinen könnte. Jüngst verriet die Blondine, dass sie während der Dreharbeiten absolut nichts gelernt hätte. Deswegen wagte sie einen neuen Versuch! Doch auch in der zweiten Staffel konnte sie ihre Wissenslücken nicht füllen – jetzt muss ein ganz besonderer Nachhilfelehrer ran.

In der "Ellen DeGeneres Show" teilte die Schauspielerin nun mit: "Ich bin in der Küche immer noch nutzlos." Und das, obwohl sie in den insgesamt acht Folgen der Show doch zum Profi werden sollte. Wie gut, dass ihr Ehemann Chris Fischer da besser aufgestellt ist. Der Bartträger sei hochmotiviert, seiner Frau die Kunst des Kochens näherzubringen. Unterstützung bekommt er dabei von einem ganz besonderen Co-Koch, nämlich Sohn Gene.

Die zweite Staffel zeigt sehr private Eindrücke aus dem Leben der Familie. Die Schauspielerin freute sich auf die Dreharbeiten. "Fortsetzungen sind immer am Besten", erklärte Amy. Sie und ihr Mann wollen darüber hinaus einen Teil ihrer Show-Gage an eine Charity-Einrichtung abgeben.

Amy Schumer, 2017, auf der Weltpremiere von "Snatched"
Getty Images
Amy Schumer, 2017, auf der Weltpremiere von "Snatched"
Amy Schumer, Schauspielerin
Getty Images
Amy Schumer, Schauspielerin
Amy Schumer, Schauspielerin
Instagram / amyschumer
Amy Schumer, Schauspielerin
Glaubt ihr, dass Amys Mann ihr noch das Kochen beibringen kann?31 Stimmen
17
Auf jeden Fall, warum nicht?
14
Ich glaube die Hoffnung ist verloren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de