Patricia Kelly (50) hatte Panik wegen ihrer Maske! Am Samstagabend räumte die Sängerin in der RTL-Show Big Performance ab: Als Adele Adlkins verkleidet, performte sie unter anderem deren Welthit "Send My Love (To Your New Lover)". Mit ihren Auftritten konnte sie nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer überzeugen und ging im großen Finale als Siegerin hervor. Dass sie aber überhaupt an der Sendung teilgenommen hat, war für die 50-Jährige anfangs allerdings nicht sofort klar – sie hatte nämlich großen Respekt vor ihrer Kostümierung!

Wie Patricia in einem Gespräch mit Promiflash verrät, wurde sie Anfang des Jahres für "Big Performance" angefragt. Obwohl sie das Angebot scheinbar gleich sehr gereizt hatte, habe sie sich erst einmal gefragt, wie gut sie mit der Verkleidung umgehen kann: "Kann ich damit überhaupt singen, auch mit dem Gebiss und allem?" Als sie dann das erste Mal die Maske getragen hat, habe sie tatsächlich Panik bekommen und sich gedacht: "Ich will nur schnell weg, das ist nichts für sensible Menschen."

Patricia erklärt, dass es jedoch immer ihr Traum gewesen sei, Adeles Songs zu singen – darum habe sie der Gedanke, bei "Big Performance" mitzumachen, einfach nicht losgelassen. "Dann habe ich gesagt, dass ich noch mal einen Masken-Test mache, der dann besser lief", berichtet sie.

"Big Performance"-Siegerin Patricia Kelly
Instagram / https://www.instagram.com/patriciakelly.official
"Big Performance"-Siegerin Patricia Kelly
Patricia Kelly, Sängerin
Instagram / patriciakelly.official
Patricia Kelly, Sängerin
Patricia Kelly, 2019
Instagram / patriciakelly.official
Patricia Kelly, 2019
Überrascht es euch, dass Patricia sich so große Sorgen bezüglich der Maske gemacht hat?99 Stimmen
48
Ja, schon etwas. Ich hätte nicht erwartet, dass ihr das so zu schaffen macht.
51
Nein. Ich kann sie da gut verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de