Seit Monaten sieht sich Khloé Kardashian (36) im Internet großer Kritik ausgesetzt. Der berühmten Schwester von Kim Kardashian (39) wird vorgeworfen, sich zu vielen Beauty-OPs unterzogen zu haben. Ihre Fans erkennen sie auf aktuellen Fotos kaum mehr wieder und kreiden ihr an, den Schönheitsstandard für junge Frauen zu verzerren. Ein Insider verrät jetzt, wie Khloe selbst zu den Anschuldigungen steht.

Die geheime Quelle teilte der Us Weekly mit, dass die TV-Persönlichkeit keine großen Schönheitsoperationen an sich hat durchführen lassen. Die extreme Transformation ihres Körpers stamme lediglich von hartem Training im Fitnessstudio. Was Khloé von den Vorwürfen hält, ist eindeutig. "Sie findet sich selbst wunderschön. Ehrlich gesagt interessiert sie sich auch nicht für die Meinung der Leute, solange sie selbst glücklich ist", gibt er an.

Die Fans scheint das aber nicht zu beruhigen. Unter Khloés Instagram-Posts finden sich immer wieder besorgte Kommentare. "Wer zum Teufel ist das? Khloé ist nicht mehr sie selbst", schrieb eine Nutzerin. Andere sind der Meinung, dass sie bereits wie Sängerin Ariana Grande (27) aussehe.

Khloé Kardashian im Oktober 2020
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian im Oktober 2020
Khloé Kardashian im September 2020
Instagram / khloekardashian
Khloé Kardashian im September 2020
Ariana Grande bei den Grammy Awards 2020
Getty Images
Ariana Grande bei den Grammy Awards 2020
Denkt ihr, dass Khloé ihr neues Aussehen nur dem Fitnessstudio zu verdanken hat?783 Stimmen
62
Ja, ich glaube, dass sie das nur durch Sport erreicht hat.
721
Nein, sie hat bestimmt noch nachhelfen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de